Premier League: Marko Arnautovic trifft bei West-Ham-Sieg gegen Stoke City

West Ham United ist auch dank Marko Arnautovic weiter im Aufwind. Der englische Fußball-Premier-League-Club setzte sich am Samstag im Spiel der 18. Runde bei Stoke City 3:0 durch. Der 28-jährige ÖFB-Teamspieler erzielte nach Zusammenspiel mit Manuel Lanzini das 2:0 (75.) und hätte noch mehr Tore erzielen können. West Ham ließ mit dem Sieg gegen Kevin Wimmer und Co. die Abstiegszone hinter sich.

West Ham United ist auch dank Marko Arnautovic weiter im Aufwind. Der englische Fußball-Premier-League-Club setzte sich am Samstag im Spiel der 18. Runde bei Stoke City 3:0 durch. Der 28-jährige ÖFB-Teamspieler erzielte nach Zusammenspiel mit Manuel Lanzini das 2:0 (75.) und hätte noch mehr Tore erzielen können. West Ham ließ mit dem Sieg gegen Kevin Wimmer und Co. die Abstiegszone hinter sich.

Dank sieben Punkten aus den jüngsten drei Partien schafften die "Hammers" den Sprung auf Rang 15, überholten gleich vier Mannschaften, darunter auch den 17. Stoke. Nach seinem Tor beim 1:0-Heimsieg gegen Chelsea trug sich Arnautovic zum zweiten Mal diese Saison in die Schützenliste ein. Der Wiener belohnte sich damit selbst für einen starken Auftritt, bei dem man nur die mangelnde Effizienz bekritteln konnte. Arnautovic vergab der Reihe nach (39., 44., 50., 59., 70.) gute Chancen und traf zudem auch noch Aluminium (67.).

In der 79. Minute wurde der ÖFB-Angreifer ausgetauscht, von den Fans seines Ex-Klubs gab es dabei wie schon zuvor Buhrufe, ein Anhänger warf ihm beim Abgang auch einen Schal nach. Bei den völlig chancenlosen Gastgebern spielte Wimmer in der Innenverteidigung durch. Die Partie hatte wegen eines Stromausfalls im Stadion eine Stunde verspätet begonnen.

Mehr bei SPOX: Der 18. Spieltag der PL: Gunners und Blues mühsam - NEXT: City vs. Spurs | Uniteds Mourinho: Wäre der Titelkampf entschieden, wäre ich im Urlaub | Arnautovic' West-Ham-Explosion: "Alle sind hinter mir gestanden