Premier League: Mane: "Nächstes Mal bekomme ich den Ball"

Sadio Mane vom FC Liverpool zeigt nach seinem Tritt gegen Ederson keine Reue. Der Stürmer will beim nächsten Mal schneller sein und würde wieder so zum Ball gehen.

Sadio Mane vom FC Liverpool zeigt nach seinem Tritt gegen Ederson keine Reue. Der Stürmer will beim nächsten Mal schneller sein und würde wieder so zum Ball gehen.

"Ganz ehrlich, ich denke das nächste Mal kriege ich den Ball vor ihm - ich werde mein Bestes geben", kündigte Mane an. Beim Spiel zwischen Liverpool und Manchester City war der Offensivmann Keeper Ederson mit gestrecktem Bein voraus in das Gesicht gesprungen.

Der Portugiese musste mit acht Stichen genäht werden, trug aber keine langfristigen Verletzungen davon. Mane erklärt: "Ich wollte den Torhüter nicht verletzten. Das war schlecht und ich wünsche ihm eine gute Besserung."

Auch eine Sperre über drei Spiele beeindruckt Mane nicht: "Es war ein Versuch, zum Ball zu gehen. Ich habe Kontakt hergestellt, das war nicht das, was ich wollte. Das ist Teil des Fußball, ich kannes nicht ändern. [...] Ich werde es akzeptieren und vergessen."

Mehr bei SPOX: Christian Fuchs: Kuriose Verletzung im Leicester-Training | Wo kann ich Chelsea - Arsenal im Livestream sehen? | Dele Alli: Bald teurer als Neymar?