Premier League: Manchester United: Mourinho deutet Ibrahimovic-Rückkehr an

Der zurzeit vereinslose Zlatan Ibrahimovic könnte nach Überstehen seiner Knieverletzung erneut für Manchester United auflaufen. Zwar wurde er auch mit dem AC Mailand und LA Galaxy in Verbindung gebracht, jedoch stellte United-Trainer Jose Mourinho vor dem Super-Cup-Finale gegen Real Madrid klar, dass eine Rückkehr möglich ist.

"Vielleicht wird er bei uns bleiben. Er hat zurzeit keinen Vertrag, aber ist Manchester am nächsten," sagte Mourinho zu Sport Mediaset.

Bereits im Juli eröffnete er die Möglichkeit auf eine Rückkehr im Dezember, sollte der Schwede bis dahin komplett gesund sein. "Am besten wäre eine Entscheidung, die uns alle glücklich macht. [...] Warum sollen wir nicht auf einen Spieler warten, der uns so viel gegeben hat?"

Dennoch macht sich auch der AC Mailand Hoffnungen auf eine Rückkehr, erklärte Milan-Sportdirektor Massimiliano Mirabelli kürzlich: "Ibrahimovic? Sag niemals nie im Leben. Vielleicht könnte ein alter Bekannter zurückkommen."

Für United erzielte der Stürmer vergangene Saison bis zu seiner Verletzung 28 Tore und verhalf seinem Team zum Gewinn des Community Shield und des EFL Cups.

Mehr bei SPOX: Bale: Transfer? "Ich bin glücklich" | Mourinho an Bale-Verpflichtung interessiert | Wo kann ich den UEFA Supercup 2017 sehen?