Premier League: Manchester United: Keine Sperre für Lukaku

Romelu Lukaku von Manchester United ist mit einem blauen Auge davongekommen. Nach einer unschönen Aktion am Wochenende gegen Brighton and Hove Albion wird der Belgier nicht gesperrt.

Romelu Lukaku von Manchester United ist mit einem blauen Auge davongekommen. Nach einer unschönen Aktion am Wochenende gegen Brighton and Hove Albion wird der Belgier nicht gesperrt.

Dem 24-Jährigen wurde vorgeworfen, beim 1:0 gegen Brighton and Hove Albion am vergangenen Samstag seinen Gegenspieler Gaetan Bong getreten zu haben. Das legen zumindest die TV-Bilder nahe - laut der BBC sah der englische Verband aber von einer Sanktion ab.

Schiedsrichter Neil Swarbrick hatte die Szene nicht gesehen, deshalb war der Vorfall zunächst untersucht worden.

Somit steht Lukaku am Dienstag für das Duell mit Watford wieder im Kader (21 Uhr live auf und im LIVETICKER).

Mehr bei SPOX: Manchester Uniteds Anthony Martial im Fokus von Real Madrid | Kompany über Gündogan, Sane und Citys Erfolgslauf | Sterling rettet City-Serie - Arsenal springt auf 4