Premier League: Manchester City hat mit Nicolas Otamendi verlängert

Verteidiger Nicolas Otamendi hat seinen Vertrag beim Premier-League-Spitzenreiter Manchester City nach Goal -Informationen vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Der neue Kontrakt des Argentiniers läuft bis 2022.

Verteidiger Nicolas Otamendi hat seinen Vertrag beim Premier-League-Spitzenreiter Manchester City nach Goal-Informationen vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Der neue Kontrakt des Argentiniers läuft bis 2022.

Otamendi hat - ebenso wie Mittelfeldspieler Fernandinho in der vergangenen Woche - der Verlängerung bereits zugestimmt und unterschrieben.

Am aktuellen Höhenflug des souveränen Premier-League-Tabellenführers hat Otamendi einen großen Anteil. Im Team von Trainer Pep Guardiola ist der 29-Jährige unumstrittener Stammspieler in der Innenverteidigung.

Otamendi war im Sommer 2015 vom FC Valencia zu City gewechselt und konnte sich in seinen ersten beiden Spielzeiten nicht immer durchsetzen.

Mit Otamendis Vertragsverlängerung treibt der Klub die Zukunftsplanungen weiter voran. Erst kürzlich hatte Stürmer Gabriel Jesus einer Verlängerung bis 2023 zugestimmt, bald soll die Unterschrift erfolgen. Auch Mittelfeld-Ass Kevin De Bruyne steht vor der Ausweitung seines Arbeitspapiers bei den Skyblues.

Mehr bei SPOX: Wo kann ich die Tottenham Hotspur gegen Southampton live sehen? | Fernandinho-Nachfolger: Manchester City denkt über Julian Weigl von Dortmund nach | Sane-Klausel bringt Schalke womöglich Millionen