Premier League: Lukaku trifft bei Uniteds Testspiel-Sieg

100-Millionen-Mann Romelu Lukaku hat im zweiten Spiel sein erstes Tor für Manchester United erzielt. Der belgische Nationalstürmer schoss in der Nacht auf Dienstag den entscheidenden Treffer (38.) beim 2:1 (2:1)-Sieg der Red Devils bei Real Salt Lake aus der MLS.

100-Millionen-Mann Romelu Lukaku hat im zweiten Spiel sein erstes Tor für Manchester United erzielt. Der belgische Nationalstürmer schoss in der Nacht auf Dienstag den entscheidenden Treffer (38.) beim 2:1 (2:1)-Sieg der Red Devils bei Real Salt Lake aus der MLS.

"Es ist schön für ihn, aber nicht wichtig für mich", sagte United-Teammanager Jose Mourinho nach der Partie: "Ich hatte ihm schon vorher gesagt, dass ich alles liebe, was er auf dem Platz anstellt. Er sollte sich keine Gedanken darüber machen, ob er trifft oder nicht."

Zudem war Lukaku, der zwei Tage zuvor beim 5:2 bei Los Angeles Galaxy für Manchester debütiert hatte, auch am Ausgleichstreffer des ehemaligen Dortmunders Henrikh Mkhitaryan (29.) beteiligt. Für das Team aus Salt Lake City traf Luis Silva (20.). Manchesters Antonio Valencia sah nach einem Foul die Rote Karte (67.).

Mehr bei SPOX: Romero verlängert bei Manchester United | Noble: "Joe Hart verdient mehr Respekt" | Herrera: Vorfreude auf Duelle gegen Real