Premier League: Lukaku muss sich vor Gericht verantworten

Romelu Lukaku muss sich in Los Angeles vor Gericht verantworten. Der Stürmer des FC Everton , der unmittelbar vor einem Wechsel zu Manchester United steht, soll laut Medienberichten zu laut gefeiert haben und wurde von der Polizei vorgeladen.

Romelu Lukaku muss sich in Los Angeles vor Gericht verantworten. Der Stürmer des FC Everton, der unmittelbar vor einem Wechsel zu Manchester United steht, soll laut Medienberichten zu laut gefeiert haben und wurde von der Polizei vorgeladen.

"Die Lärmbelästigungen traten bei einer Residenz in Beverly Hills auf", bestätigte ein Polizeisprecher den Verstoß Lukakus. Insgesamt sollen am 2. Juli fünf verschiedene Beschwerden wegen Lärmbelästigung bei der örtlichen Polizei eingegangen sein.

Lukaku wurde aufgrund dieser Beschwerden von der Polizei vor Ort verwarnt und muss sich am 2. Oktober vor dem Los Angeles Airport Courthouse erklären. Lukaku wurde nicht von der Polizei mitgenommen.

Der Belgier, der sich im Moment zusammen mit United-Akteur Paul Pogba in Los Angeles aufhält, soll in den kommenden Tagen bei den Red Devils den obligatorischen Medizincheck absolvieren. Es steht eine Transfersumme von 85 Millionen Euro im Raum.

Das Statement der Polizei (Quelle: BBC):

On July 2, 2017, at approximately 8:00 PM, Beverly Hills Police Department officers arrested a 24-year-old male subject by the name of Romelu Lukaku Bolingoli.

Bolingoli received a misdemeanour citation for Beverly Hills Municipal Code Violation 5-1-104 - Excessive Noise. The citation was issued after officers responded to five other noise complaints from the same location, which resulted in verbal warnings.

These noise violations occurred at a residence in Beverly Hills where Bolingoli was temporarily residing. Bolingoli was released at the scene with the citation and was not physically arrested.

Bolingoli is scheduled to appear at the Los Angeles Airport Courthouse on October 2, 2017.

Mehr bei SPOX: Manchester United bestätigt Einigung mit Lukaku | ManUnited: Wayne Rooney zum Medizincheck beim FC Everton | Medien: Everton-Nummer von Rooney geleaked