Premier League: Liverpool: Schnürt Klopp ein 190-Millionen-Paket?

Der FC Liverpool will am Deadline Day nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Jürgen Klopp plant offenbar gleich drei Transfers. Neben Langzeit-Wunschobjekt Virgil van Dijk sollen auch Thomas Lemar von AS Monaco und Alex Oxlade-Chamberlain vom FC Arsenal verpflichtet werden.

Der FC Liverpool will am Deadline Day nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Jürgen Klopp plant offenbar gleich drei Transfers. Neben Langzeit-Wunschobjekt Virgil van Dijk sollen auch Thomas Lemar von AS Monaco und Alex Oxlade-Chamberlain vom FC Arsenal verpflichtet werden.

Letzterer hat bereits an der Anfield Road angeheuert. Das bestätigte der Klub am Donnerstagmittag. Oxlade-Chamberlain hat einen "langfristigen Vertrag" bei den Reds unterschrieben. Er soll für rund 45 Millionen Euro über die Ladentheke gehen.

Van Dijk reichte im Sommer einen offiziellen Antrag auf Erlaubnis zum Transfer beim FC Southampton ein. Die Reds galten seitdem als Favorit im Tauziehen um die Dienste des Innenverteidigers. Nach Informationen der BBC stellen sich die Saints allerdings weiterhin quer.

Der Niederländer ist nach Times-Informationen jedoch nur einer von drei Spielern, die Klopp an die Anfield Road holen will. Ein Wechsel von Lemar scheiterte zuletzt wohl an der Ablösesumme. Die Reds sollen 70 Millionen Euro für den Franzosen geboten haben. Nachdem das Angebot abgelehnt wurde, sei Liverpool jedoch bereit, das Angebot zu erhöhen. Insgesamt schreibt die Times von einem 190-Millionen-Euro-Paket für die drei Wunschspieler.

Mehr bei SPOX: Mahrez kurz vor Wechsel: Abreise von der Nationalelf | Liverpool mit Arsenal über Oxlade-Chamberlain einig | Deadline Day: So schließt das Transferfenster