Premier League: Kieron Dyer: Verdiente 2002 mehr als aktueller Tottenham-Star

Die Gehaltsstruktur in der Premier League scheint relativ unausgeglichen. Wie der ehemalige Newcastle -Spieler Kieron Dyer nun in einem Interview erklärte, verdiente er bereits vor 15 Jahren mehr als ein aktueller Tottenham -Star.

Die Gehaltsstruktur in der Premier League scheint relativ unausgeglichen. Wie der ehemalige Newcastle-Spieler Kieron Dyer nun in einem Interview erklärte, verdiente er bereits vor 15 Jahren mehr als ein aktueller Tottenham-Star.

"Ich habe Ende der letzten Saison mit einem Spieler von Tottenham gesprochen. Er ist Nationalspieler, spielt regelmäßig für sein Land und seine Mannschaft", erklärte Dyer gegenüber Radio 5 Live, wobei er den Namen natürlich nicht verraten wollte.

"Er spielt jetzt bei Tottenham, sie wurden Vizemeister und er war im Jahr 2017 regelmäßig Nationalspieler", so Dyer weiter. "Er steht definitiv nicht da, wo ich bei Newcastle 2002 war. Das ist ein massives Problem."

Jenes Problem basiert auf der speziellen Gehaltsstruktur von Tottenham, wobei ein striktes Budget vorgegeben ist und manch ein Spieler anderen Ortes wesentlich mehr Geld verdienen kann. So wechselte Kyle Walker im Sommer zu Manchester City, auch Danny Rose könnte die Spurs verlassen.

Mehr bei SPOX: Der 18. Spieltag der PL: Gunners und Blues mühsam - NEXT: City vs. Spurs | Jürgen Klopps FC Liverpool beim AFC Bournemouth im Livestream | Moussa Dembele findet Schatz im Keller seines Hotels