Premier League: Hazard über Wechselgerüchte: "Vater hat schlechte Dinge gesagt"

Mit einem überzeugenden Sieg gegen Brighton & Hove Albion hat der FC Chelsea wieder in die Spur zurückgefunden. Danach bezog Eden Hazard zu den Wechselgerüchten rund um seine Person Stellung.

Mit einem überzeugenden Sieg gegen Brighton & Hove Albion hat der FC Chelsea wieder in die Spur zurückgefunden. Danach bezog Eden Hazard zu den Wechselgerüchten rund um seine Person Stellung.

Außerdem äußerte er sich auch zu einem Interview seines Vaters: "Mein Vater hat ein paar schlechte Dinge gesagt. Ich habe mit ihm darüber geredet, keine Sorge."

Der Vater des Belgiers sagte in einem Interview mit LeSoir, dass sein Sohn eine Vertragsverlängerung bei den Blues ausgeschlagen habe, um leichter zu Real Madrid wechseln zu können. Schon länger wird über das Interesse der Königlichen am Mittelfeldspieler berichtet.

Über seine Zukunft sagt Hazard: "Ich bin auf Chelsea fokussiert. Ich habe noch zwei Jahre Vertrag und ich bin hier glücklich." Allerdings, so fährt er fort, möchte er noch diese Saison zu Ende spielen und dann schauen, wie es weitergeht.

Mehr bei SPOX: Siege für Chelsea, Arsenal, United - Agüero trifft gleich dreifach | Barnes ein Kandidat beim FC Chelsea? | Chelsea-Stürmersuche: Edin Dzeko und Peter Crouch im Gespräch