Premier League: Guardiola nach überraschendem Remis: "Haben fast perfekt gespielt"

Manchester City musste am 26. Spieltag der Premier League einen überraschenden Punktverlust beim FC Burnley hinnehmen. Pep Guardiola war trotzdem hoch zufrieden.

Manchester City musste am 26. Spieltag der Premier League einen überraschenden Punktverlust beim FC Burnley hinnehmen. Pep Guardiola war trotzdem hoch zufrieden.

"Wir haben gut gespielt. Im Aufbau und im Verteidigen langer und zweiter Bälle haben wir fast perfekt gespielt", so der Spanier nach dem Spiel. "In der Premier League kann, vor allem auswärts, in den letzten zehn Minuten bei einem 1:0 alles passieren", erklärte er. "Generell war es trotzdem eine hervorragende Leistung, mit der wir zufrieden sind."

Raheem Sterling nahm er nach dem kläglich vergebenen Schuss zum möglichen 2:0-Zwischenstand aus kürzester Distanz in Schutz: "So etwas passiert im Fußball, das nächste Mal trifft er wieder."

Trotz der Punkteteilung thront ManCity weiterhin unangefochten an der Spitze der Spitze der Liga mit 16 Punkten Vorsprung auf den Stadtrivalen United.

Mehr bei SPOX: 26. Spieltag: Manchester City lässt Federn in Burnley | Citys Defensive mit Laporte: Sicherer als Madagaskar und die Mongolei | Manchester City: Guardiola deutet neuen Anlauf bei Mahrez an