Premier League: Frank Lampard adelt Leroy Sane

Dank seiner atemberaubenden Dribblings ist Leroy Sane von Manchester City in dieser Saison schon zum Albtraum einiger Verteidiger in der Premier League geworden. Nicht umsonst erntet der Ex-Schalker aktuell Lob von allen Seiten. Nun äußerte sich auch Chelsea-Legende Frank Lampard und verglich den 21-Jährigen mit Ryan Giggs.

Dank seiner atemberaubenden Dribblings ist Leroy Sane von Manchester City in dieser Saison schon zum Albtraum einiger Verteidiger in der Premier League geworden. Nicht umsonst erntet der Ex-Schalker aktuell Lob von allen Seiten. Nun äußerte sich auch Chelsea-Legende Frank Lampard und verglich den 21-Jährigen mit Ryan Giggs.

"Die Art und Weise, wie Sane durch die Verteidigung spaziert, seine Bewegungen, seine Spielintelligenz und sein Tempo erinnern mich an Ryan Giggs", schwärmte der 611-malige Premier-League-Spieler in seiner Kolumne im London Evening Standard.

Weiter beschreibt er den deutschen Nationalspieler "als kommenden Superstar, wenn er nicht schon längst einer ist". "Was ich auch an ihm liebe, ist, dass er sich nicht zu schade ist, die kleinen Dinge zu machen. Er macht vermeintlich einfache Dinge und bewegt den Ball schnell", so Lampard.

Sane auch gegen Liverpool ein Schlüsselspieler

Auch im Viertelfinale der Champions League gegen den FC Liverpool ist Sane für den Ex-Profi einer der Schlüsselspieler. Auf dem rechten Flügel wird er wahrscheinlich auf den unerfahrenen Trent Alexander-Arnold treffen. "Ich bin sehr gespannt, wie Liverpool das lösen wird", freut sich die Blues-Ikone auf das Duell.

2016 wechselte Sane für 45 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zu den Citizens. "Ein absolutes Schnäppchen", wie Lampard mit Blick auf die heutigen Marktpreise findet. Seit dem Transfer lief Sane 78-mal für das Team von Pep Guardiola auf und erzielte dabei 22 Treffer.

Mehr bei SPOX: Liverpool gegen ManCity - TV-Übertragung, Livestream und Liveticker | Sane, Silva und De Bruyne: ManCity stellt Vorlagenrekord ein | Deutschlands Kader für die WM 2018: Nominierung und Bekanntgabe