Premier League: FC Everton trennt sich von Trainer Koeman

Der FC Everton hat sich von Trainer Ronald Koeman getrennt und damit keine 24 Stunden nach der 2:5-Niederlage gegen den FC Arsenal die Konsequenz aus dem schwachen Saisonstart in der Premier League gezogen. Dies gaben die Toffees am Montag bekannt, ohne Details zur Nachfolge zu nennen.

Der FC Everton hat sich von Trainer Ronald Koeman getrennt und damit keine 24 Stunden nach der 2:5-Niederlage gegen den FC Arsenal die Konsequenz aus dem schwachen Saisonstart in der Premier League gezogen. Dies gaben die Toffees am Montag bekannt, ohne Details zur Nachfolge zu nennen.

Der 54 Jahre alte Koeman, 1988 als eisenharter Verteidiger Europameister mit den Niederlanden, hatte Everton zur Saison 2016/17 übernommen und in der Liga auf einen guten siebten Platz geführt.

In der laufenden Spielzeit liegt der Klub aus Liverpool trotz der Rückkehr von Stürmerstar Wayne Rooney und Neuverpflichtungen für knapp 160 Millionen Euro Ablöse mit nur acht Punkten aus neun Spielen auf dem direkten Abstiegsplatz 18. Vor allem der Abgang von Torjäger Romelu Lukaku zu Manchester United konnte nicht kompensiert werden.

Mehr bei SPOX: Arsene Wenger: "Özil war ausgezeichnet" | Spurs filetieren Kloppo - Arsenal furios | Hat ein Everton-Fan Lyons Torwart geschlagen?