Premier League: Premier League bekommt Winterpause: 20 Vereine pausieren zeitversetzt

Die englische Premier League bekommt ab der Spielzeit 2018/19 eine zweiwöchige Winterpause. Dies bestätigten die Liga, der nationale Verband FA sowie die EFL, die für die Ligen ab der zweiten Leistungsstufe verantwortlich ist, am Freitag.

Die englische Premier League bekommt ab der Spielzeit 2018/19 eine zweiwöchige Winterpause. Dies bestätigten die Liga, der nationale Verband FA sowie die EFL, die für die Ligen ab der zweiten Leistungsstufe verantwortlich ist, am Freitag.

Die Winterpause wird zwei Wochen andauern, jedoch für die 20 Teams zeitversetzt ablaufen. Demnach pausieren zehn Verein an einem Spieltag im Februar und zehn am darauffolgenden. Die Spiele der fünften Rundes des FA Cups werden statt wie bisher an einem Wochenende, unter der Woche ausgetragen.

"Das ist eine wichtige Entscheidung für den englischen Fußball und eine, von der das Land und seine Klubs profitieren werden", sagt FA-Vorstand Martin Glenn.

In der Saison 2019/20 sind die Ligen wegen der Weltmeisterschaft in Katar, die im Winter ausgetragen wird, zu einer längeren Pause im Dezember gezwungen.

Mehr bei SPOX: Perus Paolo Guerrero darf trotz Dopingsperre an der WM teilnehmen | DFB-Panne: Poster mit vermeintlichem WM-Kader veröffentlicht | Arturo Vidal: "Wenn ich wechsle, dann um Titel zu gewinnen"