Premier League: Chelsea holt 16-jährigen Waliser Ethan Ampadu

Der FC Chelsea hat den 16-jährigen Ethan Ampadu vom englischen Viertligisten Exeter City verpflichtet. Das walisische Top-Talent ist der jüngste Spieler, der je für die Profi-Mannschaft von Exeter City gespielt hat: Bei seinem Debüt war er 15 Jahre, zehn Monate und 26 Tage alt.

Der FC Chelsea hat den 16-jährigen Ethan Ampadu vom englischen Viertligisten Exeter City verpflichtet. Das walisische Top-Talent ist der jüngste Spieler, der je für die Profi-Mannschaft von Exeter City gespielt hat: Bei seinem Debüt war er 15 Jahre, zehn Monate und 26 Tage alt.

Für den bei Exeter ausgebildeten Ampadu ist vorgesehen, zuerst in der U23-Mannschaft an der Stamford Bridge zu spielen. Das Abwehrtalent sorgte bereits im vergangenen Sommer aufgrund seiner guten Leistungen für überregionale Aufmerksamkeit, als er nach dem League-Cup-Duell gegen Zweiligist Brentford zum "Man-of-the-Match" gewählt wurde. Die Ausbildungsentschädigung muss zwischen Chelsea und Exeter noch verhandelt werden.

In Wales läuft der Youngster mittlerweile für die U19-Nationalmannschaft auf und durfte vor der EM 2016 bereits im A-Kader trainieren.

Chelsea: Ampadu lief achtmal für Exeter auf

Auch sein ehemaliger Coach von Exeter City, Paul Tisdale, findet lobende Worte zum Abgang von Ampadu: "Jeder hier im Verein unterstützt Ethan bei seiner Entscheidung, zukünftig für Chelsea spielen zu wollen. Er hatte zahlreiche Optionen und ist der Meinung, dass er bei Chelsea die besten Voraussetzungen dafür hat, den nächsten Schritt zu gehen und sich weiterzuentwickeln. Wir wünschen ihm dafür alles Gute! Er hat vergangenes Jahr gezeigt, wie professionell seine Einstellung ist, konnte den Fußball und die Schule stets unter einen Hut bringen. [...] Wir sind sehr stolz auf ihn und seine Entwicklung."

In der vergangenen Saison lief der 16-Jährige achtmal für Exeter auf.

Mehr bei SPOX: Rüdiger kurz vor Wechsel zu Chelsea? | Transfergerücht: Alexandre Lacazette vor Wechsel zu Arsenal | Arsenal-Star Alexis Sanchez: "Meine Zukunft ist geklärt"