Premier League: Cenk Tosun will von Wayne Rooney lernen

Cenk Tosun hat sich zu seinem Wechsel von Besiktas zum FC Everton geäußert. Der Bild -Zeitung sagte der Stürmer: "Ich bin aufgeregt. Und glücklich, hier in England zu sein."

Cenk Tosun hat sich zu seinem Wechsel von Besiktas zum FC Everton geäußert. Der Bild-Zeitung sagte der Stürmer: "Ich bin aufgeregt. Und glücklich, hier in England zu sein."

Der Ex-Frankfurter wechselte vergangene Woche aus der Türkei nach England, zunächst für eine kolportierte Ablösesumme von 30,5 Millionen Euro. Wie sich inzwischen herausstellte, überweisen die Toffees inklusive Bonuszahlungen allerdings höchstens 25 Millionen Euro nach Istanbul.

Tosun von Rooney beeindruckt

Besonders freut sich der 26-Jährige bei seinem neuen Klub auf Mitspieler Wayne Rooney: "Ich hoffe, viel von ihm lernen zu können. Aber ich habe auch meine Stärken. Ich kann mit beiden Füßen umgehen und im Strafraum Tore schießen. Das will ich hier zeigen." Ein Grund, warum Tosun zu Everton wechseln wollte, war Trainer Sam Allardyce. Dessen Hartnäckigkeit habe den Deutsch-Türken beeindruckt: "Er wollte mich unbedingt."

Der gebürtige Wetzlarer kommt aus der Jugend von Eintracht Frankfurt, konnte sich im Bundesligateam jedoch nicht durchsetzen. Über die Stationen Gaziantepspor und Besiktas wird nun sein Traum von der Premier League wahr.

Mehr bei SPOX: Spitzenspiel in Anfield - Chelsea gegen Leicester nach FA Cup-Schmach | Evertons Kevin Mirallas wechselt auf Leihbasis zurück zu Olympiakos | Liverpool-Bürgermeister wütend wegen Barkley-Transfer