Premier League: Blues empfangen Toffees

Am 3. Spieltag der Premier League gastiert der FC Everton beim englischen Meister FC Chelsea (So., 14.30 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER ). Die Blues wollen an den jüngsten Sieg gegen Tottenham anknüpfen und tunlichst die zweite Niederlage im zweiten Heimspiel vermeiden. Hier gibt es alle Infos zu der Partie, den Mannschaften sowie dem Livestream und der Übertragung.

Am 3. Spieltag der Premier League gastiert der FC Everton beim englischen Meister FC Chelsea (So., 14.30 Uhr live auf und im LIVETICKER). Die Blues wollen an den jüngsten Sieg gegen Tottenham anknüpfen und tunlichst die zweite Niederlage im zweiten Heimspiel vermeiden. Hier gibt es alle Infos zu der Partie, den Mannschaften sowie dem Livestream und der Übertragung.

Herrschte bei den Blues nach der Auftaktniederlage gegen den FC Burnley noch Untergangsstimmung, glückte im Derby bei Tottenham der ersehnte erste Erfolg. Mit diesem neuen Schwung will die Mannschaft von Antonio Conte nun auch den ersten Heimsieg bejubeln.

Everton feierte mit vier Punkten aus zwei Spielen einen gelungenen Saisonstart. Im Gastspiel bei Manchester City lag Everton lange in Führung, musste aber kurz vor Schluss noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. Für das Auswärtsspiel an der Stamford Bridge ruhen die Hoffnungen erneut auf Rückkehrer Wayne Ronney, der sich für beide Saisontreffer der Toffees verantwortlich zeichnet.

Spiel FC Chelsea - FC Everton
Datum Sonntag, 27. August 2017
Uhrzeit 14.30 Uhr

TV-Sender & Livestream für Chelsea gegen Everton

TV-Übertragung in Deutschland Livestream in Deutschland/Österreich/Schweiz
keine Übertragung

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Livestreaming-Service, der neben diversen anderen Sportarten auch ausgewählte Spiele der Premier League live überträgt. Nach einer kostenlosen Probezeit von 30 Tagen kostet der Dienst monatlich 9,99 Euro. Hier geht es zum kompletten DAZN-Programm.

Wo kann ich Chelsea - Everton im Liveticker verfolgen?

Mit dem LIVETICKER von SPOX bleibt man während der Partie immer auf dem Laufenden.

Aufstellungen, verfügbarer Kader- und Team-News

Position Spieler FC Chelsea
Torhüter Thibaut Courtois, Willy Caballero
Abwehrspieler David Luiz, Antonio Rüdiger, Andreas Christensen, Marcus Alonso, Christian Cuevas, Cesar Azpilicueta, Wallace Oliveira
Mittelfeldspieler Ngolo Kante, Timoue Bakayoko, Cesc Fabregas, Jeremie Boga, Kenedy, Victor Moses, Charly Musonda, Pedro, Willian
Stürmer Alvaro Morata, Michy Batshuayi

Verletzungen bei Chelsea

  • Eden Hazard (Knöchel)

Neben dem verletzten Hazard muss Antonio Conte zudem weiterhin auf Gary Cahill verzichten, der nach seinem Platzverweis gegen Burnley noch bis Mitte September gesperrt ist. Cesc Fabregas hingegen hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen und könnte wieder in die Anfangsformation rücken.

Für den Spanier müsste vermutlich Christensen auf die Bank weichen. Ansonsten gibt es für Conte nach dem Auswärtssieg bei Tottenham keinen Anlass, seine Mannschaft allzu stark umzubauen.

Position Spieler FC Everton
Torhüter Jordan Pickford, Maarten Stekelenburg
Abwehrspieler Michael Keane, Ashley Williams, Mason Holgate, Phil Jagielka, Leighton Baines, Cuco Martina
Mittelfeldspieler Muhamed Besic, Idrissa Gueye, Tom Davies, Gylfi Sigurdsson, Davy Klaasen
Stürmer Ademola Lookman, Kevin Mirallas, Aaron Lennon, Wayne Rooney, Dominic Calvert-Lewin, Sandro Ramirez, Ousmar Niasse

Verletzungen bei Everton

  • Ramires Funes Mori (Knie)
  • Seamus Coleman (Beinbruch)
  • James McCarthy (Oberschenkel)
  • Yannick Bolasie (Knie)
  • Shani Tarashaj (Meniskus)

Nach der gelb-roten Karte gegen Morgan Schneiderlin im Gastspiel bei ManCity muss Ronald Koeman sein Mittelfeld umbauen. An der Seite von Idrissa Gueye könnten Muhamed Besic oder Davy Klaasen die Fäden ziehen. Im Angriff könnte Neuzugang Gylfi Sigurdsson zu seinem Startelfdebüt für seinen neuen Verein kommen.

Unklar erscheint dagegen die Zukunft von Ross Barkley. Der Nationalspieler liebäugelt seit geraumer Zeit mit einem Vereinswechsel und wurde bislang nicht für den Kader berücksichtigt

Vorschau auf Chelsea - Everton

  • Chelsea ist in der Premier League seit 22 Heimspielen gegen Everton ungeschlagen (12 Siege, 10 Unentschieden). Nur gegen Tottenham haben die Blues zu Hause eine noch längere Serie (25 Spiele).
  • In 25 Versuchen seit Gründung der Premier League schaffte Everton bei Chelsea lediglich einen Sieg - mit 1:0 in der Saison 1994/95.
  • Everton hat nur eins der letzten elf Spiele gegen den jeweils amtierenden Meister verloren (6 Siege, 4 Unentschieden).
  • Gegen die Top-Sechs-Teams der vergangenen Spielzeit konnte Everton nur eins der letzten 40 Gastspiele gewinnen.
  • Wayne Rooney erzielte gegen Manchester City sein 200. Tor in der Premier League. Trifft er auch gegen Chelsea, wäre er zum ersten Mal seit Januar 2016 wieder in drei Ligaspielen in Folge erfolgreich.

Mehr bei SPOX: City nur remis - Rooney trifft zum 200. Mal | Marseille-Präsident über Costa-Wechsel: "Nichts ist unmöglich" | Transfergerücht: Chelsea hinter Tottenhams Toby Alderweireld her