Premier League: Bericht: ManUnited blitzt mit Angebot für Dybala ab

Manchester United ist offenbar an einer Verpflichtung von Paulo Dybala interessiert und hat Juventus Turin Medienberichten zufolge deshalb ein Angebot unterbreitet.

Manchester United ist offenbar an einer Verpflichtung von Paulo Dybala interessiert und hat Juventus Turin Medienberichten zufolge deshalb ein Angebot unterbreitet.

Wie der Independent berichtet, soll dieses jedoch nur 67 Millionen Euro betragen haben und damit viel zu niedrig für die Ansprüche der Alten Dame gewesen sein.

Der Argentinier hat beim Serie-A-Klub noch einen Vertrag bis 2022. Dennoch kursierten bereits Gerüchte darüber, er wolle den Verein aber trotzdem verlassen. Der Tabellenzweite in Italien ist jedoch, so schreiben es die Manchester Evening News, erst ab einem Betrag von 158 Millionen Euro verhandlungsbereit, das Angebot der Red Devils liegt also deutlich darunter.

Soll ein Wechsel des 24-Jährigen nach England noch im Winter klappen, müsste Jose Mourinho sein Angebot mehr als verdoppeln. Dybala hat in dieser Saison in 17 Spielen zwölf Tore erzielt.

Mehr bei SPOX: ManUnited steigt wohl aus Griezmann-Poker aus | United gegen Southampton: Alle Infos zu Übertragung und den Teams | AC Milan gewinnt Stadtderby gegen Inter durch spätes Cutrone-Tor