Premier League: Arsenals Alexis Sanchez will unter Pep Guardiola spielen

Es sieht aus, als hätte Manchester City im Werben um Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez ein Ass im Ärmel: Trainer Pep Guardiola. Denn wie der Guardian schreibt, der chilenische Angreifer möchte unbedingt erneut für den Coach der Citizens auf Torejagd gehen.

Es sieht aus, als hätte Manchester City im Werben um Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez ein Ass im Ärmel: Trainer Pep Guardiola. Denn wie der Guardian schreibt, der chilenische Angreifer möchte unbedingt erneut für den Coach der Citizens auf Torejagd gehen.

Sanchez und Guardiola arbeiteten bereits in der Saison 2011/12 zusammen, als sie beim FC Barcelona unter Vertrag standen. Guardiola holte den damals jungen Angreifer für 26 Millionen Euro Ablöse von Udinese Calcio.

In diesem Sommer dürfte seine Verpflichtung etwas teurer werden. Zwar läuft Sanchez' Vertrag bei Arsenal im Sommer 2018 aus, doch die Gunners weigern sich bisher, ihn vorzeitig abzugeben. Mehr als 50 Millionen Euro Ablöse aus Manchester sollen Arsenals Verantwortliche nun umstimmen.

Bei City ist man trotz Arsenals Haltung und des Interesses von PSG und Bayern München an Sanchez guter Dinge, was eine Verpflichtung angeht - eben weil der 28-Jährige so gerne wieder für Pep Guardiola spielen will.

Mehr bei SPOX: Monaco lehnt Arsenal-Angebot für Thomas Lemar ab | Arsenal bietet Sanchez und Özil angeblich 20 Prozent mehr Gehalt