Premier League: Wo kann ich Arsenal - ManUnited live sehen?

Kracher im Emirates! Am 15. Spieltag der englischen Premier League trifft der FC Arsenal auf Manchester United (Samstag, 18.30 Uhr live auf DAZN ). Während der englischen Woche konnten beide Teams Siege einfahren. Arsenal verdrosch Aufsteiger Huddersfield zuhause mit 5:0, United gab sich beim 4:2-Erfolg in Watford keine Blöße. Wo ihr das Spiel im LIVETICKER verfolgen könnt und was ihr sonst noch wissen müsst, findet ihr hier bei SPOX.

Kracher im Emirates! Am 15. Spieltag der englischen Premier League trifft der FC Arsenal auf Manchester United (Samstag, 18.30 Uhr live auf ). Während der englischen Woche konnten beide Teams Siege einfahren. Arsenal verdrosch Aufsteiger Huddersfield zuhause mit 5:0, United gab sich beim 4:2-Erfolg in Watford keine Blöße. Wo ihr das Spiel im LIVETICKER verfolgen könnt und was ihr sonst noch wissen müsst, findet ihr hier bei SPOX.

Für beide Teams geht es im direkten Duell darum, den Tabellenführer Manchester City nicht aus den Augen zu verlieren. Arsenal könnte mit einem Heimsieg bis auf einen Punkt auf Manchester United heran kommen, während diese punkten müssen, um dem Lokalrivalen nicht schon vor Weihnachten zur Meisterschaft zu gratulieren.

Auf dem Spielberichtsbogen wird aller Voraussicht nach wieder Arsenals deutscher Mittelfeldstrage Mesut Özil auftauchen, der nach seiner Gala beim Heimsieg gegen die Terriers ein Extralob von Coach Arsene Wenger einheimste. Auch Nationalspieler Shkodran Mustafi dürfte in der Dreierkette der Gunners gesetzt sein.

Auf Seiten von United litt Stürmerstar Romelu Lukaku an Ladehemmung - nur ein Treffer in den letzten elf Spielen gelangen dem Belgier. Sein Trainer Jose Mourinho hat den Grund fix ausgemacht: Er trägt die falschen Schuhe.

Wann findet Arsenal - Manchester United statt?

Partie FC Arsenal - Manchester United
Datum Samstag, 2.12.
Uhrzeit 18.30 Uhr
Ort Emirates Stadium London

Wo kann ich das Spiel im Livestream und im Liveticker verfolgen?

Im deutschen Free-TV werdet ihr den Premier-League-Kracher nicht zu sehen bekommen. Aber selbstverständlich habt ihr die Möglichkeit, euch das Spiel live auf anzuschauen. Wenn ihr keine Zeit habt, euch die Begegnung anzusehen, könnt ihr sie wenigstens im Liveticker von SPOX verfolgen.

Was ist DAZN?

Das Wichtigste zuerst: Mit seht ihr am Samstag Arsenal gegen Manchester United. DAZN ist ein Multisport-Streamingdienst, der euch mit Sport aus aller Welt versorgt. Vom Davis Cup über Rugby und jede Menge US-Sport bis hin zur Premier League, der spanischen Primera Division und der Serie A findet ihr alles, was das Sportherz begehrt. Hier findet ihr das aktuelle Programm, der erste Monat ist .

FC Arsenal: Festung Emirates

Die Gunners präsentieren sich diese Saison in den eigenen vier Wänden unschlagbar. Alle sieben Heimspiele wurden gewonnen, beeindruckende 20 Tore stehen auf der Habenseite - nur ManCity erzielte mehr. In den letzten sechs Heimspielen hielt Petr Cech fünf Mal seinen Kasten sauber.

Einziges Manko: Bislang empfing man keine großen Namen im heimischen Gefilde. Lediglich Tottenham konnte im Nord-London-Derby mit 2:0 besiegt werden. Die anderen Gegner waren unter anderem Bournemouth und West Brom - nicht gerade Premier-League-Schwergewichte. Gegen die Top-Teams ging man auswärts leer aus. Sowohl in Liverpool als auch gegen ManCity war Arsenal unterlegen.

Der Europa-League-Sieger aus Manchester profitiert bislang ebenfalls von seiner Heimstärke und überzeugte auswärts noch nicht. In sieben Spielen wurden nur drei Siege eingefahren.

Manchester United: Typisch Mourinho

Wie man das von Mourinho-Mannschaften gewohnt ist, verfügt United defensiv über ein Bollwerk. Mit acht Gegentreffern stellt man die beste Abwehr der Premier League - und mit 32 Toren auch die zweitbeste Offensive.

Gegen Watford musste man erst das zweite Mal in dieser Saison zwei Gegentore in einer Partie hinnehmen. Der Haken an der Statistik ist allerdings, dass es sieben von acht Mal auswärts im eigenen Kasten klingelte, daheim bekam man nur ein mickriges Törchen.

In der Offensive verteilt sich die Last auf mehrere Schultern. Mit seinen acht Treffern und vier Assists ragt Lukaku heraus. Aber auch Anthony Martial (6 Tore, 2 Assists) und Youngster Marcus Rashford (3 Tore, 4 Assists) auf den Flügeln tragen zu der Offensivstärke der Red Devils bei.

Verfügbarer Kader und Verletzungen bei Arsenal

Position Spieler FC Arsenal
Tor David Ospina, Petr Cech, Matt Macey
Abwehr Shkodran Mustafi, Laurent Koscielny, Rob Holding, Sead Kolasinac, Nacho Monreal, Hector Bellerin, Calum Chambers, Mathieu Debuchy
Mittelfeld Granit Xhaka, Francis Coquelin, Mohamed Elneny, Aaron Ramsey, Jack Wilshere, Mesut Özil
Angriff Alexis Sanchez, Alex Iwobi, Theo Walcott, Alexandre Lacazette, Olivier Giroud, Danny Welbeck, Chuba Akpom
  • Santi Cazorla musste sich aufgrund einer Verletzung an der Achillessehne einer weiteren Operation unterziehen. Der Spanier bestritt im Oktober 2016 sein letztes Spiel für Arsenal und wird weiterhin ausfallen.

Verfügbarer Kader und Verletzungen bei Manchester United

Position Spieler Manchester United
Tor David de Gea, Sergio Romero, Joel Pereira
Abwehr Eric Bailly, Victor Lindelöf, Marcos Rojo, Chris Smalling, Daley Blind, Luke Shaw, Matteo Darmina, Antonio Valencia
Mittelfeld Nemanja Matic, Paul Pogba, Ander Herrera, Marouane Fellaini, Ashley Young, Henrikh Mkhitaryan, Juan Mata
Angriff Anthony Martial, Jesse Lingard, Romelu Lukaku, Marcus Rashford, Zlatan Ibrahimovic
  • Phil Jones laboriert an einer Oberschenkelverletzung und steht wohl noch nicht zur Verfügung.
  • Michael Carrick wird mit einer Wadenverletzung ausfallen.

Mehr bei SPOX: Manchester United zu Gast beim FC Arsenal | Wo kann ich Chelsea - Newcastle live sehen? | Premier League: Das Livestream-Programm bei DAZN