Premier League: Wo kann ich Arsenal gegen Everton live sehen?

Am 26. Spieltag der Premier League kommt es zum Duell zwischen dem FC Arsenal und dem FC Everton. Bei den Gunners könnte Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang sein Debüt geben. DAZN zeigt Euch die Begegnung im Livestream. Hier findet Ihr alle weiteren Infos zu Anstoßzeit, Aufstellungen und Liveticker.

Am 26. Spieltag der Premier League kommt es zum Duell zwischen dem FC Arsenal und dem FC Everton. Bei den Gunners könnte Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang sein Debüt geben. zeigt Euch die Begegnung im Livestream. Hier findet Ihr alle weiteren Infos zu Anstoßzeit, Aufstellungen und Liveticker.

Tabellarisch stehen beide Teams nicht da, wo sie gern wären: Die Gunners haben schon acht Punkte Rückstand auf die Champions-League-Ränge und belegen nur den sechsten Platz. Die Toffees wiederum bewegen sich auf Rang 9 jenseits von Gut und Böse - sie haben 17 Punkte Rückstand auf Platz 5, der die Europa League bedeutet, während es auf Platz 18 nur acht Zähler Abstand sind.

Wann und wo findet Arsenal gegen Everton statt?

Die Begegnung zwischen Arsenal und Everton findet am Samstag, den 3. Februar 2018 im Emirates Stadium von London statt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr (MEZ).

Wo kann ich Arsenal gegen Everton im LIVESTREAM sehen?

Die Partie Arsenal gegen Everton gibt es im . Der Streaming-Service zeigt zahlreiche ausgewählte Partien der Premier League live, zudem alle übrigen Spiele zeitversetzt samstags ab 23 Uhr.

DAZN kostet nach einem Gratis-Probemonat 9,99 monatlich und kann ebenfalls monatlich gekündigt werden. Neben der Premier League gibt es auf noch zahlreiche weitere internationale Fußballligen wie die Primera Division oder die Serie A sowie Topspiele aus allen großen US-Sportligen (MLB, NFL, NBA, NHL) zu sehen.

Arsenal gegen Everton im LIVETICKER

Sollte jemand am Samstag nicht in der Lage sein, die Begegnung im Livestream auf DAZN zu verfolgen, bietet SPOX auch einen LIVETICKER an.

Gibt Aubameyang sein Gunners-Debüt gegen Everton?

Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang nach London ging zum Deadline Day über die Bühne. Der Ex-BVB-Stürmer wurde bereits vorgestellt und dürfte am Samstag im Kader stehen. Ob es zum Einsatz reicht und Arsene Wenger den Gabuner bereits gegen die Toffees in die Startelf stellt, ist jedoch noch nicht sicher. Möglich ist es aber allemal, zumal ein Stürmer seiner Klasse dringend benötigt wird, sollte Arsenal doch noch die Champions-League-Plätze angreifen.

Mit Aubameyang, Henrikh Mkhitaryan und Mesut Özil, der seinen Vertrag bei Arsenal gerade erst verlängert hat, könnte Wenger in der Offensive auf geballte Ex-Bundesliga-Power setzen. Everton hat dagegen nur eines der letzten sieben Ligaspiele gewinnen können (2:1 gegen Leicester City am 25. Spieltag).

Die Tabelle der Premier League vor dem 26. Spieltag

Platz Team Sp. Tore Diff Pkt.
1. Manchester City 25 73:18 55 68
2. Manchester United 25 49:18 31 53
3. FC Liverpool 25 57:29 28 50
4. FC Chelsea 25 45:19 26 50
5. Tottenham Hotspur 25 49:22 27 48
6. FC Arsenal 25 46:34 12 42
7. FC Burnley 25 20:22 -2 35
8. Leicester City 25 37:34 3 34
9. FC Everton 25 28:40 -12 31
10. AFC Bournemouth 25 28:36 -8 28
11. FC Watford 25 33:44 -11 27
12. West Ham United 25 31:43 -12 27
13. Crystal Palace 25 23:38 -15 26
14. Newcastle United 25 23:35 -12 24
15. Brighton & Hove Albion 25 18:34 -16 24
16. Stoke City 25 25:50 -25 24
17. Huddersfield Town 25 19:44 -25 24
18. FC Southampton 25 25:36 -11 23
19. Swansea City 25 18:36 -18 23
20. West Bromwich Albion 25 19:34 -15 20

Mehr bei SPOX: Everton-Coach Allardyce riet Ademola Lookman von Leipzig-Wechsel ab | 26. Spieltag: City eröffnet, Klopp und Reds empfangen die Spurs | Conte keine Angst um Job bei Chelsea: "Ich hole das Maximale heraus"