Premier League: Antonio Conte: "Ich werde nach Italien zurückkehren"

Seit Juli 2016 ist Antonio Conte Trainer des FC Chelsea in der Premier League. Mit dem Gewinn des englischen Titels krönte er eine erfolgreiche Saison, auf die noch weitere mit dem Klub von der Stamford Bridge folgen sollen. Dennoch will der Italiener in Zukunft in sein Heimatland Italien zurückkehren, da ihn das Heimweh plagt.

Seit Juli 2016 ist Antonio Conte Trainer des FC Chelsea in der Premier League. Mit dem Gewinn des englischen Titels krönte er eine erfolgreiche Saison, auf die noch weitere mit dem Klub von der Stamford Bridge folgen sollen. Dennoch will der Italiener in Zukunft in sein Heimatland Italien zurückkehren, da ihn das Heimweh plagt.

"Ich habe Heimweh nach Italien. Ich hatte nicht im Kopf, so lange im Ausland zu bleiben", sagte er Radio RAI. "Wenn ich weitere schöne Erinnerungen gesammelt habe, werde ich sicherlich nach Italien zurückkehren. Ich weiß nicht, wann, aber das Ziel gibt es", führte er weiter aus.

Sowohl als Spieler als auch als Trainer hatte Conte Italien zuvor nie verlassen. Auch ist er sich bewusst, wie kurzlebig die Zeit im Fußball ist. "Heute bist du an diesem Ort, morgen schon an einem anderen." Dennoch ist er beim FC Chelsea noch lange nicht fertig, da er das Projekt dort abschließen möchte, um dann weiterzuschauen. Bis 2019 ist er vertraglich noch an die Blues gebunden, jedoch will er auch danach als Trainer arbeiten.