Premier League: ÖFB-Verteidiger Bauer wechselt in die Premier League

Das österreichische Nationalteam darf sich über einen weiteren Premier-League-Legionär freuen: Rechtsverteidiger Moritz Bauer wechselt zu Stoke City. Das gab der Klub von Kevin Wimmer am Dienstag bekannt. Der 25-Jährige unterschrieb einen Vertrag über viereinhalb Jahre. Wie viel Ex-Klub Rubin Kazan für den vierfachen Nationalspieler erhielt, ist noch nicht bekannt.

Das österreichische Nationalteam darf sich über einen weiteren Premier-League-Legionär freuen: Rechtsverteidiger Moritz Bauer wechselt zu Stoke City. Das gab der Klub von Kevin Wimmer am Dienstag bekannt. Der 25-Jährige unterschrieb einen Vertrag über viereinhalb Jahre. Wie viel Ex-Klub Rubin Kazan für den vierfachen Nationalspieler erhielt, ist noch nicht bekannt.

"Moritz ist ein Spieler, den wir schon länger auf dem Radar. Schon Ex-Trainer Mark Hughes wollte ihn zum Verein holen", wird Stoke-Manager Tony Scholes zitiert. "Moritz hat bereits die medizinischen Tests absolviert. Er genießt hohes Ansehen und hat sich auch im österreichischen Nationalteam durchgesetzt."

Bereits in den vergangenen Tagen deutete sich Bauers Abschied aus Kazan an. "Mit dem Leben in Russland konnte ich mich nie richtig anfreunden", sagte er vor wenigen Tagen.

Mehr bei SPOX: Ex-Liverpool-CEO: Reds sollten Marco Verratti holen | Vater von Sane: Deshalb wechselte Leroy zu Man City | Wenger will Iwobi bestrafen, sollten Party-Gerüchte wahr sein