Prem Watsa: Mit diesen 3 Aktien pimpt der „Warren Buffett Kanadas” das Fairfax-Portfolio

·Lesedauer: 3 Min.
Nebenwert Aktienrendite
Nebenwert Aktienrendite

Kennst du die Finanz-Holding Fairfax Financial (WKN: A1179U)? Kennern ist sie längst als „kleines Berkshire Hathaway“ bekannt. Und manch einer bezeichnet ihren CEO Prem Watsa sogar als „Warren Buffett Kanadas“.

Ich habe mir einmal die Unterlagen der US-Börsenaufsicht SEC genau angesehen. Hier steht, auf welche Aktien Prem Watsa und seine Asset Manager für 2022 setzen. Drei ganz neue Aktien haben sie zuletzt ins Portfolio von Fairfax Financial gehoben. Ich zeige sie dir.

Prem Watsa sieht noch eine Chance im Erdöl-Business

Im dritten Quartal baute er mit 573.000 Aktien eine frische Position mit International Seaways (WKN: A2DGML) auf. Der Wert der Position beträgt aktuell 8,7 Mio. US-Dollar (Stand aller Daten: 11. Januar 2022).

International Seaways betreibt eine Flotte von Hochseeschiffen für den weltweiten Transport von Rohöl und Erdölprodukten. Zu den Kunden zählen unabhängige und staatliche Ölgesellschaften, Ölhändler, Raffinerie-Betreiber und internationale Regierungsstellen.

Operativ läuft es momentan allerdings nicht so gut. Das weiß auch Prem Watsa. Seit Dezember 2020 wirtschaftet International Seaways in der Verlustzone. Auch der Free Cashflow ist mittlerweile negativ.

Der Aktienkurs dümpelt seit vielen Monaten um die Marke von 15 US-Dollar. Aber Prem Watsa scheint Wachstumschancen zu sehen.

Prem Watsa setzt auf Alibaba

Seine neue Alibaba-Position (WKN: A117ME) wiegt 4,6 Mio. US-Dollar – ein starkes Commitment. Und damit ist er nicht allein. Schließlich mischen viele große Player wie BlackRock, Vanguard, SoftBank und der norwegische Staatsfonds mit.

Allerdings hatten sie zuletzt wenig Grund zur Freude mit der Alibaba-Aktie. In den vergangenen drei Monaten sank der Kurs um mehr als 19 % auf heute (12.01.2022) 132,19 US-Dollar. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt mittlerweile bei relativ günstigen 18,4. Und auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis sieht mit 2,4 wieder attraktiv aus.

Alibaba genießt großes Vertrauen bei den Institutionellen

Großinvestoren wie Vanguard, T. Rowe Price oder Prem Watsa messen sich in der Regel an einer Benchmark. Daher freuen sie sich, sobald eine Aktie in einem wichtigen Index auftaucht.

Doch wir können uns nicht allein auf diese Tatsache verlassen. Schließlich legen auch große Institutionen ihr Geld manchmal falsch an – so wie wir Privatanleger auch.

Und wenn mehrere Institutionen gleichzeitig ihre Meinung zu einer Aktie ändern, kann ihr Kurs schnell fallen. Es lohnt sich daher, einen Blick auf die Gewinne von Alibaba zu werfen. Am Ende zählen schließlich die harten operativen Zahlen, wenn wir Fools langfristig investieren.

Alibaba wächst nur beim Umsatz

Im folgenden Diagramm zeige ich dir die Umsätze und Nettogewinne von Alibaba der vergangenen sieben Jahre. Während der Umsatz schön gleichmäßig steigt, stagniert der Gewinn seit 2020.

Prem Watsa
Prem Watsa

Ich gebe Prem Watsa recht: Alibaba hat das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Momentan durchläuft China eine wichtige Phase. Die Regierung konsolidiert und reguliert die Märkte. Das kann fruchten und zahlreiche Unternehmen für Anleger interessanter gestalten. Ich denke, dass auch Alibaba davon profitieren wird und die Renditen wieder steigen werden.

Prem Watsa weiß, was er an den Versorgern hat

Das sehen wir unter anderem anhand seiner neuen Aktien-Position von PNM Resources (WKN: 529983). 28.000 Anteile kaufte er im dritten Quartal 2021. Zum aktuellen Kurs von 46,13 US-Dollar ist das Paket fast 1,3 Mio. US-Dollar schwer.

PNM Resources bietet Strom in den Vereinigten Staaten an. Dazu nutzt es Kohle, Erdgas und Erdöl, Kernbrennstoffe, Solar- und Windenergie und geothermische Energiequellen. Ob Prem Watsa auch Kunde ist, weiß ich nicht, aber insgesamt zählt das Unternehmen 800.000 Haushalte und Unternehmen in seiner Kartei.

Operativ betrachtet ist PNM Resources eher eine Schlaftablette. Das siehst du im folgenden Diagramm. Hohes Kurspotenzial gibt es nicht.

Prem Watsa
Prem Watsa

Immerhin bringt die Aktie eine Dividendenrendite von 2,9 %. Die Ausschüttungen kommen seit Jahren pünktlich und zuverlässig. Auch Prem Watsa weiß, wie wichtig solche Cashflows sind. Wenn er auf Dividenden steht, sollte er sich auch diese Aktie einmal genauer ansehen.

Der Artikel Prem Watsa: Mit diesen 3 Aktien pimpt der „Warren Buffett Kanadas” das Fairfax-Portfolio ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Henning Lindhoff besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.