Kann der preisgünstigste Kindle auch bald Hörbücher abspielen?

Thaddeus Herrmann
Kann der preisgünstigste Kindle auch bald Hörbücher abspielen?


Morgen kommt der neue Kindle Oasis auf den Markt. Damit hat Amazon dann nicht nur endlich einen wasserdichten E-Reader im Angebot - die zweite Generation des Oasis hat erstmals auch ein größeres Display (7") und ist enger als bislang üblich mit Audible, der Hörbuch-Sparte von Amazon verzahnt. Mit nur einem Knopfdruck kann man zwischen Gedrucktem und dem passenden Audiofile wechseln. Genau dieses Feature will Amazon auch dem Einsteiger-Lesegerät demnächst spendieren. So steht es zumindest auf der US-amerikanischen Webseite.

Die einfachste Erklärung für diese Überraschung ist, dass es sich bei der Erwähnung einfach um einen Fehler handelt, der bald korrigiert wird. Weder in Deutschland, noch in Frankreich und Großbritannien ist bislang die Rede davon, dass der Kindle – aktueller Preis: 70 Euro – demnächst Hörbücher auf dem Gerät wird speichern können. Bei den zur Verfügung stehenden 4 GB wäre das ohnehin problematisch, wenn auch nicht unmöglich. Ein konkreter Termin wird auf der US-Webseite noch nicht genannt, das Feature soll "in den kommenden Monaten" zur Verfügung gestellt werden.

Amazon will die Audible-Integration auch für die erste Generation des Oasis mit Hilfe eines Software-Updates anbieten.


(Amazon) (Amazon)

Amazon