Preise für "Euphoria" und "Spider Man" - Zendaya dominiert MTV Movie Awards

Preise für "Euphoria" und "Spider Man" - Zendaya dominiert MTV Movie Awards

Der frühere Disney-Kinderstar Zendaya hat die diesjährige Verleihung der MTV Movie und TV Awards dominiert. Die 25-jährige Schauspielerin wurde am Sonntagabend (Ortszeit) in Santa Monica für ihre Darstellung einer drogensüchtigen Schülerin in der HBO-Serie "Euphoria" ausgezeichnet, außerdem wurden "Euphoria" als beste Serie und der Actionfilm "Spider-Man: No Way Home" mit Zendaya in einer der Hauptrollen als bester Film prämiert.

Über die Vergabe der MTV-Trophäen in Form eines Popcorn-Bechers stimmen die Zuschauer ab. Eine mehrfache Stimmabgabe ist möglich. Daher setzen sich bei den Awards vor allem Mainstream-Produktionen durch.

Der "Spider Man"-Film mit Zendaya hat weltweit fast 1,9 Milliarden Dollar (1,77 Milliarden Euro) eingespielt und ist damit der größte Erfolg an den Kinokassen seit der Corona-Pandemie. Tom Holland, der im Film und im echten Leben Zendayas Freund ist, gewann den MTV Award für die beste schauspielerische Leistung in einem Film.

Weder Zendaya noch Holland nahmen ihre Preise persönlich entgegen. Dafür erschien Schauspielerin und Sängerin Jennifer Lopez in einer tief ausgeschnittenen Corsage, um sich den "Generation Award" abzuholen, eine Art Lebenswerk-Auszeichnung. Die 52-Jährige bekam außerdem für "On My Way (Marry Me)" den Preis für den besten Filmsong.

yb

VIDEO: MTV Movie TV Awards: Zendaya ganz weit vorn

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.