Preining erobert dank Sieg Gesamtführung

SPORT1
Thomas Preining siegte vor Michael Ammermüller am Nürburgring

Die Dominanz von BWT Lechner Racing geht weiter: Thomas Preining hat den zweiten Lauf beim vierten Rennwochenende des Porsche Carrera Cups am Nürburgring gewonnen.

Der Österreicher setzte sich knapp vor seinem Teamkollegen Michael Ammermüller durch und feierte damit bereits den fünften Sieg in dieser Saison.

Platz drei schnappte sich mit dem Niederländer Jaap van Lagen der Sieger des Samstagsrennens. Es war das einzige Rennen in dieser Saison, welches nicht von Preining oder Ammermüller gewonnen wurde.

Anders als noch am Samstag verteidigte Pole-Setter Preining diesmal seine Position am Start und fuhr anschließend einem ungefährdeten Sieg ein. Lediglich Ammermüller konnte seinem Tempo folgen.

"Gestern war es härter. Ich konnte das Rennen heute von der ersten Runde an kontrollieren. Das Auto war perfekt", sagte Preining nach dem Rennen bei SPORT1.

Preining erobert Gesamtführung

Durch den Sieg eroberte Preining mit 159 Punkten auch die Führung in der Gesamtwertung. Punktgleich auf Rang zwei liegt Ammermüller, da er weniger Rennsiege in dieser Saison (zwei zu fünf) als sein Teamkollege eingefahren hat.

Mit deutlichem Abstand nach acht von 14 Rennen folgt der Niederländer Larry Ten Voorde mit 106 Punkten auf dem dritten Platz.

Bereits in der kommenden Woche steht das Rennwochenende in Zandvoort auf dem Programm.