PR-Queen Kim Kardashian: Geht diese Nackt-Promo zu weit?

Kim Kardashian ließ sich mal wieder nackt ablichten. (Bild: AP Photo)

Ihr Körper ist ihr Kapital – das ist bekannt. Schließlich sind Kim Kardashians heiße Kurven nicht ganz unschuldig an ihrem weltweiten Erfolg. Doch nun setzt die Reality-Queen noch einen drauf.

Kim Kardashian geht mal wieder in die Nackt-Offensive – diesmal, um ihr neues Parfüm zu verkaufen. Das soll noch Ende des Monats erscheinen und benötigt dementsprechend etwas Promo. Also ließ die Ehefrau von Kanye West die Hüllen fallen – auch untenrum.


„KKW-Düfte: Das neueste Parfüm erscheint bald – am 30.04.2018.“

Auf der Instagram-Seite ihrer Parfümmarke „KKW Fragrance“ finden sich pikante Bilder von Kardashian im Eva-Kostüm, die kaum Raum für Spekulationen lassen. Das stößt auf geteilte Meinungen. Die einen schwärmen, die anderen kritisieren, dass diese Aktion zu weit gehe. „Deswegen liebe ich dich“, schreibt ein begeisterter Fan. Ein anderer User wiederum: „Ich sorge mich jetzt schon um die jungen Mädchen, die versuchen werden, dieses Bild nachzustellen.“

Von Bella Hadid bis Kim Kardashian – So nackt zeigten sich die Promis

Ob die freizügigen Fotos nun gut ankommen oder nicht – Aufmerksamkeit erzeugen sie allemal. Und damit dürfte die PR-Queen ihr Ziel erreicht haben. Allein für ein Nacktfoto erhielt Kardashian auf ihrem eigenen Instagram-Profil mehr als 2,6 Millionen „Gefällt mir“-Angaben.


„Wir haben einen Abdruck meines Körpers gemacht und das als Vorlage für die Parfumflasche genommen.“

Der neue Kardashian-Duft kommt übrigens nicht in irgendeiner Flasche, sondern passend zu ihren sexy Werbefotos in der Form ihres nackten Körpers. Damit es sich hierbei um eine originalgetreue Version ihrer Kurven handelt, ließ die Dreifachmama sogar einen Gipsabdruck von sich machen. Na, dann dürften ja die Kassen klingeln.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Im Video: Kim Kardashians neues Parfum sorgt im Netz für Lacher