Präsidentenwahl in Ruanda

Präsidentenwahl in Ruanda: Frank Habineza von den Grünen ist einer von insgesamt drei Kandidaten, doch der 40-Jährige gilt als ebenso chancenlos wie der parteilose Bewerber Philippe Mpayimana.

Die Wiederwahl von Paul Kagame gilt als sicher. Erst die Ende 2015 geänderte Verfassung ermöglichte es dem 59-Jährigen, sich für eine dritte Amtszeit zu bewerben. Kagame ist seit dem Jahr 2000 Staatsoberhaupt des ost-zentralafrikanischen Landes. Seine Anhänger halten ihm zugute, Ruanda nach dem Völkermord versöhnt zu haben, seine Gegner werfen ihm vor, die Opposition zu unterdrücken.