"Dieser Präsident ist ein Witz" - Neymar schießt gegen Bartomeu zurück

1 / 2

"Dieser Präsident ist ein Witz" - Neymar schießt gegen Bartomeu zurück

Es fliegen neue Giftpfeile zwischen dem FC Barcelona und Paris Saint-Germain. Neymar reagiert auf Aussagen von Präsident Josep Maria Bartomeu.

Superstar Neymar von Paris St.-Germain kritisiert Josep Maria Bartomeu nach dessen Aussagen vom Dienstag. Der Präsident des FC Barcelona hat sich am Dienstag in einem Interview über die Vorgehensweise von Neymar und seinem Vater, der auch als Berater des 25-Jährigen agiert, ausgelassen. 

"Dieser Präsident ist ein Witz", schrieb Neymar bei Instagram unter ein Bild von Barcas Präsident Bartomeu.

"Das war nicht die Art, wie man es macht“, sagte Bartomeu über das Verhalten des Brasilianers gegenüber der Zeitung Sport und erklärte, dass es "ein Fehler gewesen sei", auf Neymar und seinen Vater zu bauen. In der Mundo Deportivo holte er sogar zum Rundumschlag aus .

Neymar wechselte im Sommer nach vier Jahren bei den Katalanen für 222 Millionen Euro in die französische Hauptstadt. Bereits kurz nach dem Wechsel waren der Offensivstar und Bartomeu öffentlich aneinandergeraten .