PowerOfEvil auf dem Weg in die Playoffs

Tristan "PowerOfEvil" Schrage - die deutsche Worlds-Hoffnung

Ab Donnerstag duellieren sich die besten League of Legends-Teams der Welt in der Rückrunde der Gruppenphase um den Einzug in die Viertelfinalspiele. Dabei sieht es für einige europäische Teams ziemlich düster aus, nicht aber für die Misfits.

Der Weltmeister gewohnt dominant

In Gruppe A geht es in den folgenden Tagen vor allem um eines: Kann jemand den aktuellen Weltmeister SK Telecom T1 schlagen? Das Team rund um Lee "Faker" Sang-hyeok konnte sich mit 3:0 wie erwartet eine starke Position für die zweite Phase sichern.


Ähnlich verhält es sich in den Gruppen B und C . Die Erstplatzierten Longzhu Gaming und Royal Never Give Up stehen beide eindeutig mit jeweils drei Siegen da und sichern sich somit eine gute Startposition für die kommenden Tage. Das eigentlich mit hohen Erwartungen angereiste europäische Quintett Fnatic liegt mittlerweile abgeschlagen ohne einen einzigen Sieg auf dem letzten Platz der Gruppe B. Bereits eine Niederlage würde das Aus bedeuten.

Für eine Überraschung sorgte Edward Gaming: Die chinesische Nummer eins verlor bisher alle Gruppenphasenspiele und steht so enttäuschend auf dem letzten Platz in Gruppe A.


Ein zweiter europäischer Vertreter, der aktuelle LCS-Champion G2 Esports, befindet sich momentan mit einem Sieg nur auf einem dritten Platz. Es ist fraglich, ob eine Aufholjagd gegen Spitzenteams wie RNG und Samsung Galaxy möglich ist.

Misfits als europäische Hoffnung

Somit sind die Misfits das am besten dastehende Team aus Europa. Diese schafften es am Samstag sogar, den Gruppenersten TSM zu bezwingen. Somit stehen drei Teams in Gruppe D 2:1. Mit dem Sieg über Team SoloMid zeigten die Spieler rund um PowerOfEvil, dass sie nicht zu unterschätzen sind und sie ein reelle Chance auf ein Weiterkommen haben.


Die Worlds starten ab Donnerstag wieder voll durch. Allerdings wird nun, anders als vergangene Woche, gruppenweise gespielt. Das heißt, dass sich am ersten Tag mit Gruppe B bereits Fnatics Schicksal entscheidet. Am Folgetag geht es dann in Gruppe D in die entscheidenden Spiele für die Misfits.

Die Rückrunde findet von Donnerstag bis Sonntag jeweils ab 6:00 Uhr statt und die Matches werden komplett von Summoner's Inn im deutschen Livestream übertragen.