Power fürs Depot: Bei diesem amerikanischen Versorger können Aktienkurs und Dividende schon seit Jahren überzeugen!

JinkoSolar Grüne Energie Aktie erneuerbare Energien
JinkoSolar Grüne Energie Aktie erneuerbare Energien

Ich denke, es gibt eine Sache, die wohl jedem Investor bestens bekannt ist. Und zwar, dass man beim Blick ins Depot das Gefühl nicht los wird, irgendwie auf die falschen Aktien gesetzt zu haben. Mir persönlich kommen immer dann solche Gedanken, wenn ich mir den Langfristchart von manch anderen Titeln so anschaue.

Denn man findet ab und zu Werte, deren Kursverlauf einfach nur als traumhaft zu bezeichnen ist. Allerdings kann man aus solch einem Chartbild nicht entnehmen, in welcher Hinsicht auch noch die Dividende zur Gesamtrendite beigetragen hat. Aber ich finde, dass man auch dies in seine Betrachtungen mit einbeziehen sollte.

Schauen wir uns im heutigen Artikel deshalb mit der Aktie des amerikanischen Energiekonzerns NextEra Energy (WKN: A1CZ4H) einmal einen Wert an, der schon über viele Jahre hinweg sowohl ordentliche Kurssteigerungen als auch solide Dividendenerhöhungen vorweisen kann.

Was das Geschäftsmodell angeht, fährt das Unternehmen mit Sitz in Juno Beach (Florida) eine zweigleisige Strategie. Es setzt nämlich bei der Energiegewinnung nicht nur auf herkömmliche Energieträger, sondern ist in den USA außerdem einer der größten Energieproduzenten auf Basis von Solar und Windkraft.

Kommen wir gleich zur Dividende

Ich bin der Ansicht, dass man die Dividendenpolitik von NextEra Energy sicherlich als sehr aktionärsfreundlich bezeichnen kann. Denn wie nicht wenige Firmen in den USA hat man die Zahlung der Gewinnausschüttung auf vier Termine im Jahr aufgeteilt.

Die letzte Quartalsdividende betrug 0,425 US-Dollar je Aktie und wurde am 15.09.2022 an die Anleger ausgezahlt. Multipliziert man diesen Betrag mit 4, errechnet sich so eine Gesamtjahresdividende von 1,70 US-Dollar je Anteilsschein.

Blickt man allerdings 15 Jahre zurück, kann man erkennen, dass die Jahresdividende mit 0,41 US-Dollar je Aktie damals noch wesentlich niedriger ausfiel. Wenn man einmal nachrechnet, stellt man also fest, dass NextEra Energy in diesem Zeitraum ein Dividendenwachstum von 315 % erzielen konnte. Und dies entspricht immerhin einer durchschnittlichen Anhebung von 9,95 % pro Jahr.

Die Entwicklung der Dividende von NextEra Energy über einen längeren Zeitraum kann man also definitiv schon einmal als sehr positiv bewerten.

Und wie sieht es bei der Aktienkursentwicklung aus?

Wenn es alleine um die Dividende geht, dann wäre man mit NextEra die letzten Jahre also recht gut gefahren. Doch wie sieht es mit dem Aktienkursverlauf des Energieunternehmens aus? Wäre es auch hier lohnenswert gewesen, längere Zeit investiert geblieben zu sein?

Um dies herauszufinden, schauen wir doch einfach auch hier einmal auf den Zeitraum von 15 Jahren. Ein Anleger, der sich die NextEra-Papiere damals in sein Depot geholt hat, kann sich bis heute über ein Kursplus von 447 % freuen. Und hätte er die gezahlten Dividenden gleich wieder reinvestiert, dann würde die Gesamtrendite sogar erfreuliche 760 % betragen.

Aufgrund der Börsenturbulenzen zeigte die Aktie von NextEra Energy in diesem Jahr bis jetzt eine etwas höhere Volatilität. Mit 85,69 US-Dollar (20.09.2022) notiert sie aktuell aber trotz allem nur 6,5 % niedriger als Anfang Januar. Die Bewertung der Aktie liegt derzeit bei einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 27 und als Dividendenrendite lässt sich aktuell der Wert von 1,98 % ermitteln.

Es ist vor allem das Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien, was den Energieversorger aus Florida für mich interessant erscheinen lässt. Denn damit sollte er planvoll und voller Wachstumschancen in die Zukunft blicken können. Was sich natürlich auch positiv auf den weiteren Kursverlauf der Aktie auswirken könnte.

Weiterhin kommt man in den Genuss einer soliden Dividende. Und höchstwahrscheinlich wird der Konzern die lange Serie von Anhebungen auch die nächsten Jahre nicht einfach so abreißen lassen. Wer noch einen gut aufgestellten amerikanischen Versorger für sein internationales Depot sucht, könnte mit der Aktie von NextEra Energy also vielleicht gerade fündig geworden sein.

Der Artikel Power fürs Depot: Bei diesem amerikanischen Versorger können Aktienkurs und Dividende schon seit Jahren überzeugen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Andre Kulpa besitzt Aktien von NextEra Energy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von NextEra Energy.

Motley Fool Deutschland 2022