Potsdam einen Schritt vor historischem Titel

Potsdam einen Schritt vor historischem Titel
Potsdam einen Schritt vor historischem Titel

Matchball zum historischen Titel!

Im dritten Spiel der Finalserie gegen Allianz MTV Stuttgart holte sich der SC Potsdam mit 3:2 (25:15, 14:25, 25:21, 22:25, 15:9) den zweiten Sieg in der Best-of-Five-Serie und führt damit 2:1. (SERVICE: Alle Spiele und Ergebnisse)

Potsdam, das im Halbfinale überraschend Titelverteidiger Dresden mit 2:0 ausschalten konnte, und zum ersten Mal überhaupt im Finale steht, ist damit nur noch einem Sieg vom ersten deutschen Meistertitel der Vereinsgeschichte entfernt. (NEWS: Alles zur Volleyball-Bundesliga der Frauen)

Im Gegensatz zu den ersten beiden Spielen der Serie mussten die Siegerinnen an diesem Abend jedoch lange schwitzen. In Spiel eins und zwei konnte Stuttgart und Potsdam je ein Match mit 3:0 für sich entscheiden.

An diesem Abend schien Potsdam wieder das Momentum auf seiner Seite zu haben und holte sich Satz eins schnell mit 25:15. Diesmal kam Stuttgart aber zurück und überrollte die Gäste nun mit 25:14.

Danach wurde es ein Duell auf Augenhöhe. Potsdam erkämpfte sich den erneuten Vorteil mit 25:21, ehe die Gastgeberinnen mit einer beherzten Leistung den Satz mit 25:22 für sich entschieden und den Entscheidungssatz erzwangen.

Dort zog Potsdam allerdings schnell auf 12:3 davon. Stuttgart gelang noch eine Ergebniskorrektur, konnte an der Fünf-Satz-Niederlage aber nichts mehr ändern. Selbst eine glänzend aufgelegte Topscorerin Krystal Rivers (23 Punkte), die von einer starken Simone Lee umit 22 Punkte unterstützt wurde, reichte nicht, um die Niederlage abzuwenden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.