Post ehrt David Bowie mit Sonderbriefmarke und Paketset

·Lesedauer: 1 Min.
Bowie 1983 in Cannes (AFP/RALPH GATTI) (RALPH GATTI)

Anlässlich seines 75. Geburtstags ehrt die Deutsche Post den verstorbenen britischen Popstar David Bowie mit einer Sonderbriefmarke. Das Postwertzeichnen im Wert von 85 Cent ist ab dem 3. Januar erhältlich und zeigt ein Bild des Musikers mit Gitarre, wie die Post am Donnerstag mitteilte. Zudem gibt es ab dem 7. Januar zwei Paketsets, die Abbildungen von Bowie zeigen. Sie sind auf jeweils 5000 Exemplare limitiert.

Die kleine Paketbox (Größe S) ist dabei dem Thema "Berlin" gewidmet, wo David Bowie gelebt und Musik produziert hat. Das größere Packset (Größe M) stellt das Thema "Weltraum" dar, das Bowie unter anderem in dem Titel "Space Oddity" über den Astronauten Major Tom, der im Weltraum verloren geht, beschäftigt hat.

Bowie war im Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs gestorben. Er wurde am 8. Januar 1947 als David Robert Jones im Londoner Stadtteil Brixton geboren, 1966 gab sich er sich den Künstlernamen David Bowie.

In den 70er Jahren prägte Bowie maßgeblich die britische Musikszene. Er spielte mit den Geschlechterrollen und inszenierte sich als schillernde androgyne Figur Ziggy Stardust und als streng aussehender Thin White Duke. Bowie verkaufte Schätzungen zufolge weltweit 140 Millionen Tonträger.

mt/gt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.