Portugals Hirten posieren oben ohne - Kalender ausverkauft

Die “schönsten Hirten der Serra da Estrela” werden im kommenden Jahr zahlreiche portugiesische Küchen und Wohnzimmer schmücken.

Ein Kalender mit den 12 Männern oben ohne wurde am Wochenende in Cativelos vorgestellt.

Mit der Aktion wollen die Hirten auf ihre Arbeit aufmerksam machen. Sie gelten als größter Schafmilchproduzent des Landes.

Allerdings haben die Waldbrände vom vergangenen Sommer ihrem Beruf schwer zugesetzt: Ein Teil des Gebirges, in dem sie leben und arbeiten, wurde Opfer der Flammen und etwa 5.800 Tiere kamen ums Leben.

Der Solidaritäts-Kalender mit dem Namen “die schönsten Hirten der Serra da Estrela” wird von der Zeitung “Jornal Noticias de Gouveia” und von einem Verein für lokale Produzenten (ANSCOSE) angeboten und kostet zwischen 5 und 7,50 Euro.

50 Prozent des Erlöses soll den rund 400 Landwirten zugute kommen, deren Existenz wegen der Brände bedroht ist.

Die ersten 400 Exemplare waren schon im Voraus reserviert. Wegen der hohen Nachfrage soll der Kalender daher erneut in Druck gehen.

Die Journalistin Liliana Carona hatte die ungewöhnliche Idee. Sie freute sich über den Erfolg: “Es gab schon viele Kalender mit Feuerwehrmännern oder älteren Menschen… aber Hirten habe ich noch nie gesehen. Deswegen dachte ich, das wäre eine gute Möglichkeit ihre Arbeit wertzuschätzen und gegen Vorurteile anzukämpfen”.

Insgesamt hatten sich 30 Hirten gemeldet, die an der Aktion teilnehmen wollten, von ihnen wurden 12 ausgewählt.