Ronaldo und Co. in Quarantäne? Wirbel um Portugal

·Lesedauer: 2 Min.

Die portugiesische Nationalmannschaft muss sich angeblich komplett in die Quarantäne begeben - eine Sprecher des Verbandes gibt nun Entwarnung.

Portugal und Spanien traten in einem Testspiel vor der EM gegeneinander an - mit Folgen? (Bild: Getty Images)
Portugal und Spanien traten in einem Testspiel vor der EM gegeneinander an - mit Folgen? (Bild: Getty Images)

Anders als zunächst berichtet muss sich die portugiesische Nationalmannschaft wenige Tage vor Beginn der Europameisterschaft offenbar doch nicht in Quarantäne begeben. 

Unter anderem die spanische Sportzeitung As hatten vermeldet, dass die Superstars um Kapitän Cristiano Ronaldo isoliert werden, weil sie am Freitag mit dem spanischen Nationalspieler Sergio Busquets in Kontakt gekommen waren. Dieser war nach dem Testspiel (0:0) positiv auf das Coronavirus getestet worden. 

Noch keine positiven Ergebnisse im portugiesischen Team

Ein Sprecher des portugiesischen Verbandes teilte der dpa aber nun mit, dass die Spieler wie geplant am Montag "nach einem freien Tag zurückkehren".  

Bei Portugal wurden bisher noch keine positiven Ergebnisse festgestellt. Bei der EM kommt der Titelverteidiger erstmals am Dienstag, den 15 Juli, zum Einsatz. Dann gilt es für den deutschen Gruppengegner gegen Ungarn. Für den kommenden Mittwoch ist noch ein Testspiel gegen Israel angesetzt. 

Schock für Spanien: Kapitän positiv getestet

Busquets hatte bei dem Test am Freitag 61 Minuten lang für Spanien gespielt, hatte vor dem Spiel aber schon Zeit mit vielen Spanien-Profis - die er als Spieler des FC Barcelona nur allzu gut kennt - verbracht. Zudem stellten sich beide Mannschaften vor dem Spiel für ein gemeinsames Foto zusammen. 

Diverse Spieler wie Ronaldo umarmte Busquets zudem kurz. Ob und wann der 32-Jährige wieder zum Team stoßen kann, ist nicht bekannt. Für den Moment sind auch die Spanier zum Teil in Isolation. Beim letzten Testspiel vor der EM tritt aus Präventionsgründen hier die U21 an. 

VIDEO: Deutsche U21 ist Europameister: So wild feiern Baku, Nmecha und Co. den Titel