Polens Grenzmauer zu Belarus ist fast fertig

Polens Grenzmauer zu Belarus ist fast fertig

Polen wird am 1. Juli den Ausnahmezustand entlang der Grenze zu Belarus aufheben, der Bau einer 5,5 Meter hohen Grenzschutzmauer gegen Migranten und Flüchtlinge steht kurz vor dem Abschluss. Es bleibt verboten, sich der Grenze bis auf 200 Meter zu nähern, da sie noch elektronisch aufgerüstet wird.

Es gibt immer Möglichkeiten, eine Mauer zu überwinden. Für einen entschlossenen Menschen wird es immer eine Chance geben, es zu schaffen. Im Moment scheint die Mauer zu funktionieren, und wenn die Kameras und Überwachungsgeräte installiert sind, wird es sehr schwierig werden, die Grenze zu überschreiten.

Journalisten und Menschenrechtsaktivisten wurden durch den Ausnahmezustand daran gehindert, über die Situation an der Grenze zu berichten, wo Tausende versuchten auf EU Gebiet zu kommen.

Polen hat in einigen Fällen Migranten über die Grenze nach Belarus zurückgedrängt, eine Praxis, die nach internationalem Recht illegal ist. Berichten zufolge gab es über 20 Tote, Menschenrechtsaktivisten gehen aber davon aus, dass die Zahl der Todesopfer weitaus höher ist.

Zehntausende Migranten aus dem Irak, Jemen, Afghanistan, Syrien, afrikanischen Ländern und sogar Kuba versuchten von Belarus aus in die EU zu gelangen. Belarus fördere die Migration, als Reaktion auf Sanktionen und um die EU zu destabilisieren, so der Vorwurf aus Brüssel.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.