Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Eine Polizeikelle

Polizei nimmt zwei Einbrecher noch im Haus fest: In Französisch Buchholz haben Polizisten in der Nacht zu Sonntag zwei Einbrecher festgenommen. An der Nisbléstraße hatten Anwohner gegen 1 Uhr zwei verdächtige Männer beobachtet, die sich Zugang zu einem Einfamilienhaus verschafften und daraufhin die Polizei alarmiert. Die Beamten konnten die beiden Täter noch in dem Gebäude festnehmen. Die Männer sollen im Verdacht stehen, mehrere Einbrüche im Berliner Norden verübt zu haben.

Verkehrsmeldungen

Bus und Bahn

S2: Bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, zwischen Blankenfelde und Marienfelde unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. S41/42: Bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, ist zwischen Westend und Beusselstraße der S-Bahn-Verkehr eingestellt und wird durch Busse ersetzt.

U-Bahn:

U6: Unterbrechung bis zum 1. September zwischen Französische Straße und Platz der Luftbrücke. U7: Zwischen Yorckstraße und Hermannplatz bis 4. September unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse, der U-Bahnhof Möckernbrücke wird nicht direkt bedient. Zwischen Berliner Straße und Yorckstraße Pendelverkehr im 15-Minuten-Takt. Der reguläre Bus M19 wird ab dem U-Bahnhof Mehringdamm als Ersatzverkehr bis zum Hermannplatz verlängert.

Staustellen

Gesamte Innenstadt: Von 20 bis 23 Uhr findet vom Alexanderplatz ausgehend eine Skater-Veranstaltung statt. Infolge kurzzeitiger Sperrungen können Verkehrsstörungen auftreten.

Hellersdorf: Aufgrund einer Radsportveranstaltung ist die Landsberger Chaussee stadtauswärts in der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr zwis...

Lesen Sie hier weiter!