Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Donnerstag in Berlin

Polizei in Berlin.

Baum stürzt auf Mann - verletzt in Uniklinik: Ein Mann ist in Mariendorf von einem umstürzenden Baum verletzt worden. "Der Baum stürzte am Mittwochabend auf ein Grundstück an der Reulestraße", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstag. Warum das passiert ist, war zunächst nicht klar. Rettungskräfte schnitten den hilflosen Mann frei. Er kam mit Blaulicht ins Krankenhaus.

Auto überschlägt sich: Mit seinem Wagen hat sich ein Autofahrer überschlagen und ist dabei verletzt worden. Der 53 Jahre alte Mann verlor am frühen Donnerstagmorgen in Reinickendorf auf dem Zabel-Krüger-Damm die Kontrolle über sein Auto. "Der Wagen streifte mehrere parkende Fahrzeuge am Straßenrand, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen", sagte eine Sprecherin der Polizei am Morgen. Der verletzte Mann kam ins Krankenhaus. "Er hatte vermutlich Alkohol getrunken", sagte die Sprecherin weiter.

Unfall mit Verletztem nach Verfolgungsjagd: Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Kreuzberg hat der Fahrer eines BMW in der Nacht zu Donnerstag einen Unfall verursacht. Laut ersten Informationen von vor Ort wollte eine Zivilstreife das Auto stoppen. Doch der Fahrer trat aufs Gas und wollte flüchten. Nach mehreren Kilometern kam es an der Wilhelmstraße zur Kollision mit dem Auto eines Sicherheitsdienstes. Dessen Fahrer wurde dabei verletzt. Anschließend rammte der BMW-Fahrer auch die Zivilstreife. Der Fahrer des BMW konnte festgenommen werden. Warum er flüchtete, wird derzeit ermittelt.

Staustellen

B...

Lesen Sie hier weiter!