Polizei: Das geschah in der Nacht zu Dienstag

Die Polizei in Berlin

Eine Tote bei Brand in Seniorenresidenz: Eine 68 Jahre alte Frau ist bei einem Brand in einer Berliner Seniorenresidenz mit betreutem Wohnen ums Leben gekommen. Passanten hatten das Feuer am Montagabend in der Wohnung im zweiten Obergeschoss bemerkt, wie die Polizei mitteilte. Nach den Löscharbeiten konnte die Feuerwehr nur noch den Leichnam der Frau bergen. Weitere Menschen wurden nicht verletzt. Warum das Feuer in der Wohnung im Stadtteil Reinickendorf ausbrach, war zunächst unklar.

Wasserrohrbruch in Rudow: Auto abgesackt, Straße geflutet: Nach einem Wasserrohrbruch am Ostburger Weg im Neuköllner Ortsteil Rudow ist es am frühen Morgen zu Überschwemmungen gekommen. Dabei sackte gegen 4 Uhr ein VW Polo im Heckbereich ab, Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das Auto mit einer Seilwinde aus dem Schlamm ziehen. Laut ersten Informationen von vor Ort füllte sich ein ganzer Straßenzug mit Wasser. Betroffen war demnach auch ein Parkplatz an der Exiner Straße. Die Wassermassen würden teilweise auch in Hausflure und Keller vordringen, hieß es. Laut Auskunft eines Feuerwehrsprechers sind nun Techniker der Berliner Wasserbetriebe vor Ort.

Raser fährt mit 140 Stundenkilometern durch Tempelhof: Mit Tempo 140 ist ein 22-jähriger Autofahrer in Tempelhof erwischt worden. Der Raser war in der Nacht zum Dienstag auf dem Tempelhofer Damm in Richtung Süden unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Eine Streife der Autobahnpolizei hatte ihn verfolgt, weil er auf der Stadtautobahn ebenfalls deutlich zu...

Lesen Sie hier weiter!