Blaulicht-Blog: 87-Jähriger bei brutalem Überfall schwer verletzt

·Lesedauer: 1 Min.

+++ 87-Jähriger bei brutalem Überfall schwer verletzt +++

Ein 87-Jähriger ist am Sonnabendnachmittag in Gesundbrunnen von einem Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, soll der Unbekannte den 87-Jährigen gegen 17.50 Uhr in einer Tordurchfahrt an der Wollankstraße zur Herausgabe von Geld aufgefordert haben. Als der Senior dies verneinte, soll der Unbekannte ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend flüchtete der Angreifer. Rettungskräfte brachten den 87-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert werden musste. Er erlitt bei dem Angriff schwerste Augenverletzungen, die zum Verlust seiner Sehkraft auf beiden Augen führen können, und einen Nasenbeinbruch. Zudem verlor er mehrere Zähne. Die Ermittlungen dauern an.

+++ Im ICE aus Berlin: 18-Jähriger nach sexueller Belästigung festgenommen +++

Bundespolizisten haben bereits am Freitag einen 18-Jährigen aus einem ICE von Berlin nach Braunschweig geholt. Wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte, war der junge Mann ohne Fahrschein unterwegs, stahl eine Handtasche und belästigte eine Frau (56) sexuell. Während der Fahrt Richtung Braunschweig meldete sich die Reisende. Sie schilderte, dass der Mann sie sexuell belästigt hatte. Er versuchte, zu ihr in die Damentoilette zu gelangen. Jedoch konnte sie ihn zurückdrängen und die Tür schließen. Anschließend folgte er der Frau zum Sitzplatz. Dort wollte er unter ihren Rock fassen. Die Frau aus Cottbus wehrte sich und wechselte in ein anderes...

Lesen Sie hier weiter!