Polizei erwischt Autobastler: Gartenstuhl statt Fahrersitz

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Das dürfte durch keine TÜV-Prüfung gehen. Ein kanadischer Fahrer wurde mit einem Klappstuhl an Stelle eines Fahrersitzes von der Polizei erwischt.

Eine lange Autofahrt kann schön sein, angenehm, wenn dafür ein bequemer Autositz im Wagen ist. (Symbolbild: Getty Images)
Eine lange Autofahrt kann schön sein, angenehm, wenn dafür ein bequemer Autositz im Wagen ist. (Symbolbild: Getty Images)

Manchmal begegnen selbst erfahrenen Polizisten in ihrem Berufsleben Dinge, die sie sprachlos machen. Diese kanadischen Beamten hatten es mit einem ganz besonders improvisationsfreudigen Autofahrer zu tun.

Mit Vaseline und gutem Gummi - so wird das Auto winterfit

Beim Vorbeifahren eines Fahrzeugs war den Verkehrspolizisten in Ontario etwas seltsam vorgekommen. Irgendwas schien mit dem Fahrersitz nicht zu stimmen. Als die Beamten des Halton Regional Police Service in Burlington den Fahrer stoppten, trauten sie ihren Augen kaum. Das Ergebnis der Verkehrskontrolle posteten die verblüfften Polizisten auf der offiziellen Twitter-Seite.

Klappstuhl statt Fahrersitz eingebaut

Der Auto-Eigentümer hatte einen fehlenden Fahrersitz kurzerhand durch einen Gartenklappstuhl ersetzt. Dass er damit nicht weiterfahren durfte, versteht sich von selbst. Der Post der Burlingtoner Polizei sorgte für reichlich Erheiterung in den Sozialen Medien. Ein User schrieb: “Ich habe genau dieselben Stühle und ich muss sagen, dass sie nicht so bequem sind.”

Eine anderer User wusste wenigstens den Stil des innovativen Redesigns zu würdigen: “Immerhin passt diese Sitz-Auswahl zum Interieur.”

Kein Durchdrehen und Rutschen: Richtig Autofahren auf Schnee

Die Polizei war davon anscheinend nicht ausreichend überzeugt und zog Fahrer und Auto im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Verkehr. Das unsichere Gefährt wurde in Gewahrsam genommen und der Fahrer zu einer Geldstrafe wegen Verkehrsgefährdung und eines defekten Anschnallgurtes verdonnert. Wie es überhaupt zu der ungewöhnlichen Konstruktion kam, klärten die Beamten leider in ihrem Post nicht auf.

VIDEO: Gang falsch eingelegt: Autofahrer kracht durch Schaufenster