Polizei: Die Berliner Fahrradstaffel wird ausgebaut

Die Fahrradstaffel der Berliner Polizei im Einsatz

Berlin.  Die Fahrradstaffel der Berliner Polizei soll ausgebaut werden. Das erfuhr die Berliner Morgenpost aus Koalitionskreisen. Bislang hieß es, dass keine Vergrößerung geplant sei. Doch nun sollen auch zusätzliche Einsatzgebiete hinzukommen. In der City West auf dem Kurfürstendamm werden demnach Polizisten auf dem Rad bald Streife fahren. Über die exakte Zahl der Personalaufstockung herrscht indes noch keine Einigkeit. Genaue Pläne sollen aber in den nächsten Wochen bekannt gegeben werden.

Seit etwa drei Jahren sind in Berlin 20 Polizisten auf dem Fahrrad unterwegs. 2014 war die Staffel als Modellversuch zwischen Alexanderplatz und Regierungsviertel gestartet. Zum Revier gehören Tiergarten, Alexanderplatz, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Leipziger und Turmstraße.

Auf Streife mit der Berliner Fahrradstaffel

Am Pilotprojekt Fahrradstaffel sind viele Institutionen beteiligt. Die Unfallforschung der Versicherer, die Innen- und die Verkehrsverwaltung sowie die Polizei. Noch in diesem Herbst wollen die Beteiligten die Ergebnisse der dritten Beurteilung der Staffel sowie deren Zukunft der Öffentlichkeit vorstellen. Bei diesem Termin soll auch die Ausweitung verkündet werden. Bei einer repräsentativen Befragung Ende 2016 hatten zwei Drittel der Berliner die Fahrradstaffel für sinnvoll erachtet. Vor dem Start waren es nur 43 Prozent.

Zunächst war die Pilotphase bis Mitte 2017 befristet. Untersuchungen der Versicherer ergaben jedoch, dass die Polizisten auf Rädern das Unfallgeschehen positiv...

Lesen Sie hier weiter!