Politiker führen in Hamburg G-20-Vorgespräche

Schon vor dem G-20-Gipfeltreffen nutzten gestern mehrere Staats- und Regierungschefs die Gelegenheit, um Gespräche im kleinen Kreis zu führen.

So traf die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

Einem Sprecher zufolge ging es unter anderem um die beiderseitigen Beziehungen sowie um das Flüchtlingsabkommen der EU mit der Türkei.

Merkel sprach auch schon mit dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der hier noch bei seinem Besuch in Polen am gleichen Tag zu sehen ist. Von dort kam er nach Hamburg zu den G-20.

Heute soll am Rande des Gipfeltreffens auch das lange erwartete erste Treffen Trumps mit Wladimir Putin stattfinden, seinem russischen Kollegen.