Poker News: Spielbank ab 21 - Schemion casht

Poker News: Spielbank ab 21 - Schemion casht
Poker News: Spielbank ab 21 - Schemion casht


Spielbanken Niedersachsen erst ab 21

Es tut sich langsam aber sicher einiges in Deutschland wenn es um neue Glücksspiel-Regeln geht. Die ersten Online-Lizenzen werden vergeben und mit den Wiedereröffnungen der Live-Casinos gibt es hier und da ein paar Überraschungen.

Die Spielbanken Niedersachsen haben zum Beispiel bekannt gegeben, dass sie aufgrund eines neuen Gesetzes im Bundesland nunmehr nur Spieler ab 21 Jahren erlauben. Somit wurde das bisherige Limit von 18 Jahren aufgehoben.

Niedersachsen ist dabei nicht das einzige Bundesland, das den Zutritt in Glücksspiel-Orte erst ab 21 gewährt. Es gilt weiterhin überall, sich vor dem Besuch zu informieren und einen Ausweis bei sich zu tragen.


$1.447.417 für Ole Schemion in der GGOC

Die letzte Woche der GGPoker Online Championship (GGOC) wurde eingeläutet. Der 31. Mai wird der letzte Spieltag sein und die deutschen Spieler machen klar, dass sie noch nicht mit der Serie abgeschlossen haben.

Allen voran bewies einmal mehr Ole Schemion, dass er weiterhin crusht, wo er nur aufschlägt. Der Wahl-Österreicher beendete das $10.300 Super MILLION$ Main Event der GGOC auf Platz 1 und strich dafür $1.447.417 ein.

Wer Interesse hat, sich den Finaltisch auf YouTube anzusehen, kann dies auf dem GGPoker-Kanal tun.



Langsamer Start im Match Poker Nations Cup

Match Poker ist eine Form von Poker bei dem Teammitglieder eines Teams dieselben Situationen spielen und abhängig von der korrekten Spielweise werden Punkte verteilt. Der Nations Cup ist die Weltmeisterschaft dieses Spiels und es wird derzeit in Nordmazedonien ausgetragen.

Insgesamt spielen 14 Nationen um den Sieg und darunter sind auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Leider ist es gleich am ersten Tag nicht so gut losgegangen und sowohl Deutschland als auch die Schweiz befindet sich derzeit im Mittelfeld (8 und 7). Österreich findet man tatsächlich erst auf Platz 12.

Es stehen noch zwei weitere Spieltage an und somit ist nicht aller Tage Abend. Die Matches können live auf Twitch mitverfolgt werden auf dem Kanal der International Federation of Match Poker.


Ivey, Antonius und Negreanu Hand sorgt für Aufruhr

Auch wenn die aktuellen High Stakes Poker Folgen nicht mehr den Kultstatus des Originals aufwärmen können, heißt das nicht, dass es nicht zu spektakulären Situationen kommen kann.

In der letzten Woche wurde viel über eine spezifische Hand zwischen GGPoker Ambassador Daniel Negreanu, Patrik Antonius und Phil Ivey gesprochen, die sich während der Poker-Show auf PokerGO zutrug.

Auf dem Flop traf Ivey Top Pair mit König-Kicker, Antonius traf ein Set Fünfer und Negreanu ein Set Neuner. Der Turn pairte das Board und somit hatten Negreanu und Antonius beide ein Full House und Ivey Trips.

Ivey schaffte es, sich von seiner Hand zu trennen. Was zu den großen Diskussionen führte ist die Tatsache, dass Daniel Negreanu am Ende auf dem River die beste Hand gegen die All-in-Bet von Antonio für einen $300k-Pott foldete.

Das Video zu der Hand gibt es hier auf YouTube zu sehen:

Daniel Negreanu nahm außerdem ein Video auf, in dem er sein Spiel im Detail erklärte. Dieses Video ist auf seinem persönlichen YouTube-Kanal veröffentlicht.


Prominente Gewinner bei der UKIPT Dublin

Vor einer Woche gewann der provokante Will Kassouf das €2.200 UKIPT Dublin High Roller Event für €33.410. Am Finaltisch dieses Events saßen noch weitere bekannte Namen im Poker wie zum Beispiel irische Poker-Legende Dara O‘Kearney und der sympathische Schotte Niall Farrell.

Letzterer belegte Platz 3 im Highroller, aber bewies nun wieder einmal, dass er auch Turniere gewinnen kann. Der Triple Crown Gewinner konnte den Titel des Main Events zu seiner beeindruckenden Sammlung hinzufügen. Und nicht nur das - Platz 1 wurde auch mit schmackhaften €54.940 belohnt.

World Series Of Poker 2022 steht vor der Tür

Nur noch eine Woche ist es hin, dann werden am 31. Mai die Pforten der neuen WSOP-Heimat im Bally‘s und Paris Casino in Las Vegas geöffnet.

Dieses neue Kapitel der WSOP-Geschichte wird heute (am 26. Mai) mit einer Pressekonferenz und „First Look“ Tour gefeiert, also können wir uns in den kommenden Tagen auf viele erste Eindrücke freuen.

Sobald die Action in Sin City startet werden wir euch natürlich auch hier auf Sport1 über alle interessanten Geschehnisse auf dem Laufenden halten.

Streamer Ninja über seine Liebe zum Poker

Man kann den Hustler Casino Stream von vor ein paar Wochen jetzt schon als legendär bezeichnen. Und wer weiß, was diese Begegnung von Internet-Berühmtheiten mit der Poker-Welt noch für Auswirkungen auf die Poker-Industrie haben wird.

Der Live-Stream zeigte ein $100/$200 Cash Game mit einem Mix aus Pokerprofis und Gelegenheitsspielern. Die Profis waren unter anderem Tom Dwan und Phil Hellmuth und unter den Amateuren befanden sich YouTube-Sensation „Mr. Beast“, Schachspielerin Alexandra Botez und die Twitch-Streamer Félix „xQc“ Lengyel und Tyler „Ninja“ Blevins.

Der Stream brach viele Zuschauerrekorde und war weit diskutiert in der Poker-Szene. Im Nachbeben dieses Events kam es natürlich zu vielen Diskussionen, was die Teilnahme von solch großen Publikumsmagneten für unseren Sport tun könnte, denn gerade die Gaming-Industrie hat viele Parallelen zu Poker.

Zwei eindeutige Aspekte wurden gleich sichtbar. „xQc“ spricht offen darüber, dass er spielsüchtig ist und hält auch nicht geheim, dass er Millionen von Dollar in Online-Casinos - manchmal sogar im Stream - verprasst. Leider wird Poker dann gern in solche Unterhaltungen mit reingezogen und kann am Ende schädlich wirken.

Im Gegensatz dazu scheint „Ninja“ eine verantwortungsvollere Herangehensweise zu haben. Er sagte in einem Interview, das er auf einer Pokerseite $1.000 eingezahlt und diese schon in $3.500 hochgearbeitet hat, worauf der sehr stolz ist. Ninja scheint hier eher die geistige Herausforderung zu sehen und kann ein guter Ambassador für Poker werden, sollte er sich dafür entscheiden. Es wird spannend zu sehen, ob er bei der diesjährigen WSOP auftauchen wird.

Andrew Neeme nächster WPT-Ambassador

Und wo wir gerade bei guten Poker-Ambassadoren sind… Poker-YouTube-Star Andre Neeme wurde von der World Poker Tour (WPT) als neuer Botschafter bekannt gegeben.

Sein guter Freund und noch größerer Poker-YouTuber Brad Owen wurde erst vor ein paar Wochen ebenso ins Team geholt.

Beide Pokerspieler sind schon seit Jahren sehr gute Botschafter für das Spiel und haben sogar vor kurzem gemeinsam mit Doug Polk einen Pokerraum in Texas gekauft.

PokerPaint stiehlt weiter Poker-Fotos

Seit ein paar Jahren kreiert und verkauft Brett Butz Poker-Kunst. An sich ist dies ja kein Problem. Allerdings benutzt er Fotos von Pokerspielern, die von professionellen Fotografen bei Poker-Events gemacht worden sind. Diese Fotos jagt er durch einen Kunstfilter und druckt sie auf Leinwände.

Mehrfach haben die Poker-Fotografen nun dazu aufgerufen, Brett‘s Arbeit zu boykottieren, da er die Fotos ohne jegliche Genehmigung nutzt und dann als eigene Kunst verkauft.

All die Kritik und der Ärger scheint ihn nicht davon abzuhalten, weiter die Urheberrechte zu verletzen und seine Bilder zu produzieren und so kam es letzte Woche erneut zu einem Aufschrei auf Twitter.

Der irische Poker-Fotograf Danny Maxwell wies auf einen weiteren Diebstahl hin und teilte das fragliche Bild.

Der „Künstler“ verkauft nun auch Bilder als NFTs und macht somit noch mehr Geld. Die Poker-Fotografen haben versucht, mit ihm zu reden und öffentlich Druck auszuüben, aber da Butz weitermacht, wird dann wohl einzig eine Klage helfen können, um das Thema zu beenden.

Ambassador für einen Tag?

GGPoker hat sich in Großbritannien eine interessante Aktion ausgedacht. Jeder kann gesponsert werden mit der Patch Me Up Kampagne.

In Großbritannien können Poker-Spieler sich nun bei GGPoker bewerben, um einen offiziellen „I love GGPoker“-Patch zu erhalten. Wenn sie dann bei ausgewählten Poker-Events spielen und Bilder mit dem Patch und korrekten Hashtags posten, haben sie die Chance auf eine Reihe von Preisen.

Ein Preis ist zum Beispiel, Ambassador für einen Tag zu sein. GGPoker wird das Buy-in für das nächste Live-Event übernehmen. Hoffen wir mal, dass diese Aktion auch nach Deutschland kommen wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.