Lemgo gewinnt zum Abschluss - Kehrmann "Trainer der Saison"

·Lesedauer: 1 Min.
Lemgo gewinnt zum Abschluss - Kehrmann "Trainer der Saison"
Lemgo gewinnt zum Abschluss - Kehrmann "Trainer der Saison"

DHB-Pokalsieger TBV Lemgo Lippe hat in der Handball-Bundesliga einen erfolgreichen Saisonabschluss gefeiert.

Das Team von Florian Kehrmann, der vor dem Spiel als "Trainer der Saison" ausgezeichnet worden war, gewann gegen den SC Magdeburg 32:27 (17:14). Magdeburg hatte sich Rang drei bereits vor einer Woche gesichert.

Kehrmann, als Spieler Weltmeister beim Heimturnier 2007, erhielt seine Ehrung kurz dem Anwurf vor 1000 zugelassenen Zuschauern in der Arena in Lemgo. Der frühere Rechtsaußen hatte seinen Klub vor drei Wochen zum ersten Pokalsieg seit 19 Jahren geführt. Die Pokal-Trophäe, die der TBV im Final Four mit Erfolgen gegen Rekordsieger THW Kiel und MT Melsungen gewann, wurde ebenfalls vor dem Anpfiff präsentiert.

Bester Werfer der Gastgeber war der Isländer Bjarki Mar Elisson mit starken 15 Treffern. Auch der reaktivierte frühere Nationalspieler Christoph Theuerkauf traf bei seinem Abschied ein letztes Mal. Der 36 Jahre alte Nachwuchskoordinator der Ostwestfalen hatte den Profis wegen anhaltender Verletzungssorgen in der laufenden Saison noch einmal auf der Platte ausgeholfen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.