Vor Topspiel: Guardiola bekommt Stichelei ab

Mauricio Pochettino will Pep Guardiolas Siegesserie brechen

In der Premier League ist dieser Tage ein besonderer Wettkampf entbrannt. Welcher Klub dreht die Musik in der Kabine am lautesten auf?

Angefangen hatte es beim Derby in Manchester, als City nach dem 2:1-Sieg bei United eine wilde Kabinenparty feierte und dabei die Musik so laut drehte, dass sich die Gastgeber provoziert fühlten.

Das hinderte die Elf von Trainer Pep Guardiola aber nicht, auch nach dem 4:0-Sieg bei Swansea wenige Tage später erneut die Haltbarkeit der Boxen zu testen.

DAZN zeigt die Premier League live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Vor dem Topspiel der Citizens am Samstagabend gegen Tottenheam Hotspur will nun deren Cheftrainer Mauricio Pochettino den Spieß umdrehen. 

"Ich hoffe, es wird so sein, dass wir es sind, die den Beat aufdrehen" sagte der argentinische Coach. "Das haben wir auch schon nach unseren Siegen gegen Huddersfield und Stoke getan."

Für Pochettino ist das keine große Sache. "Wenn man verliert, dann hat man keine Lust darauf. Dann will man einfach nur schnell nach Hause." 

Mit 15 Siegen in Folge hat Manchester City zuletzt den Rekord der Premier League gebrochen