Plattenhardt bei Hertha BSC zurück im Training

Die Zukunft von Marvin Plattenhardt bei Hertha BSC ist ungewiss

Nationalspieler Marvin Plattenhardt ist nach seinem Sonderurlaub am Donnerstag ins Training des Bundesligisten Hertha BSC zurückgekehrt. Zusammen mit dem Australier Mathew Leckie, Berlins zweitem WM-Fahrer, absolvierte der 26-Jährige am Mittag Leistungstests. In den kommenden Tagen sollen beide in individuellen Trainingseinheiten ins Vorbereitungsprogramm einsteigen.

Mit der deutschen Nationalmannschaft war Plattenhardt erstmals bei einer WM in der Vorrunde gescheitert. Im Auftaktspiel gegen Mexiko (0:1) stand der Linksverteidiger 79 Minuten auf dem Platz, gegen Schweden (2:1) und Südkorea (0:2) kam er nicht zum Einsatz.

Englische Klubs an Plattenhardt interessiert 

Ob Plattenhardt allerdings die Saison bei den Berlinern absolvieren wird, ist noch völlig unklar. Mehrere Klubs aus der Premierr League hatten zuletzt ihr Interesse an einer Verpflichtung des Abwehrspielers bekundet. Auch die Berliner hatten bereits signalisiert, dem Nationalspieler die Freigabe zu erteilen, sollte es ein entsprechendes Angebot geben.

Das erste Pflichtspiel steht für die Berliner am 20. August an, in der ersten Runde des DFB-Pokals gastiert die Hertha beim Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. In die Bundesliga-Saison startet die Hertha am 25. August gegen Aufsteiger 1. FC Nürnberg.