Plan Optik AG: Prognoseanpassung - MEMS-Bereich unter Plan

Plan Optik AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Plan Optik AG: Prognoseanpassung - MEMS-Bereich unter Plan

30.11.2017 / 16:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

 

Plan Optik AG: Prognoseanpassung - MEMS-Bereich unter Plan

 

Elsoff, 30.11.2017 - Die Plan Optik AG (ISIN DE000A0HGQS8) muss kurz vor Jahresende konstatieren, dass sich das Geschäft im zweiten Halbjahr nicht in allen Bereichen wie erwartet belebt hat. Der Vorstand passt deshalb seine Prognose an und erwartet nunmehr Umsätze auf Höhe des Vorjahres (EUR 7,6 Mio.) und ein leichtes Plus beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT). Bislang war der Vorstand von einem Umsatzzuwachs in Höhe am unteren Ende der prognostizierten Spanne von 5-10% sowie einem Anstieg des EBIT in gleicher Höhe bei einer konstanten EBIT-Marge von rund 6% ausgegangen.

Während die im Bereich Mikrofluidik tätigen Tochtergesellschaften MMT und Little Things Factory wie geplant wachsen, konnte der in der AG gebündelte Bereich Mikrosystemtechnik den Geschäftsrückgang mit einzelnen Kunden nicht wie erwartet kompensieren. Teilweise wurden Aufträge auf das kommende Jahr verschoben, aber bei einigen auftragsnahen Projekten erfolgte auch die in Aussicht gestellte Vergabe nicht, oder der Kunde erhielt seinerseits den Auftrag nicht. Weil die Umsätze innerhalb der AG in der Regel sehr margenstark sind, wirkt sich dies überproportional auf die Ergebnisseite aus. Dazu kommen gestiegene Kosten durch die im Halbjahresbericht dargelegte Verstärkung der Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen, inklusive der Einstellung zweier neuer hoch qualifizierter Mitarbeiter.

Der Vorstand geht jedoch davon aus, dass sich diese Investitionen mittelfristig auszahlen. Erste Musteraufträge für die Medizintechnik- und Pharmaindustrie sind bereits erfolgt. Kurzfristig gilt es, den Umsatz auf AG-Ebene zu stabilisieren und das Wachstum im Bereich Mikrofluidik voranzutreiben. Hier liegen bei der MMT vielversprechende Rahmenvereinbarungen im Spritzguss und Rapid Prototyping für die Medizintechnikbranche vor. Erste Abrufe in avisierter Höhe sind bereits erfolgt. Bei der Little Things Factory macht sich die verstärkte Vertriebstätigkeit durch einen zu Jahresbeginn neu eingestellten Mitarbeiter positiv bemerkbar.

 

Kontakt: Plan Optik AG

Angelika Arhelger

Über der Bitz 3
D- 56479 Elsoff
Tel.: +49 (0) 2664 5068 10
investor.relations@planoptik.de

 

Über die Plan Optik AG

Die Plan Optik AG produziert als Technologieführer strukturierte Wafer, die als aktive Elemente für zahlreiche Anwendungen der Mikro-Systemtechnik in Branchen wie Consumer Electronics, Automotive, Luft- und Raumfahrt, Chemie und Pharma unverzichtbar sind. Die Wafer aus Glas, Glas-Silizium oder Quarz werden in Durchmessern bis zu 300 mm angeboten. Wafer von Plan Optik bieten hochgenaue Oberflächen im Angström-Bereich (= zehnmillionstel Millimeter), die durch den Einsatz des eigenentwickelten MDF-Polierverfahrens erreicht werden. Mit seinen Tochtergesellschaften Little Things Factory GmbH und MMT GmbH ist Plan Optik zudem im Bereich der Mikrofluidik tätig und zählt hier zu einem der wenigen Anbieter von kompletten Systemen. Dieses Geschäftsfeld findet immer mehr Anwendungsmöglichkeiten etwa in der Medizin und Chemie und bietet so ähnlich hohes Wachstumspotenzial wie der Bereich des bisherigen Kerngeschäfts der Wafer-Technologie.

Die Plan Optik AG beschäftigt konzernweit knapp 80 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 7,6 Mio. Euro. Die Aktien der Plan Optik AG notieren im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse (Basic Board).


30.11.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Plan Optik AG
Über der Bitz 3
56479 Elsoff
Deutschland
Telefon: +49 2664 5068-0
Fax: +49 2664 5068-91
E-Mail: info@planoptik.com
Internet: www.planoptik.com
ISIN: DE000A0HGQS8
WKN: A0HGQS
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this