Pique über WhatsApp-Gruppe der Barca- und Real-Stars: "Wir sind wie kleine Kinder"

Barcelona hat in LaLiga aktuell 15 Punkte Vorsprung auf Real Madrid. Für Pique Grund genug, um über WhatsApp die Kontrahenten auf den Arm zu nehmen.

Gerard Pique vom FC Barcelona hat zugegeben, dass die spanischen Nationalspieler der Katalanen und des Kontrahenten Real Madrid eine gemeinsame WhatsApp -Gruppe haben, in der gegenseitig Seitenhiebe verteilt werden.

"Zu dem Zeitpunkt der Saison, als wir bereits acht oder neun Punkte vor Real waren, habe ich eine WhatsApp -Gruppe gegründet, der die spanischen Nationalspieler von Real Madrid und Barcelona angehören", gab der 31-Jährige auf The Players' Tribune zu. Diese Gruppe sei Piques absoluter Favorit: "Wir sind wie kleine Kinder in dieser Gruppe", sagte er.

Piques Revanche für das vergangene Jahr

Die Barca-Profis haben in dieser Saison allen Grund sich zu freuen. In der Primeira Division stehen die Katalanen an der Tabellenspitze und haben 15 Punkte Vorsprung auf die Madrilenen.

"Im letzten Jahr haben die Real-Spieler alles gewonnen. Sie sind mir auch bei der Nationalmannschaft durchgehend auf die Nerven gegangen. In dieser Saison läuft es genau andersherum", fügte der Spanier hinzu. 

Auch die Instagram-Posts der Real-Stars seien mittlerweile ziemlich zurückhaltend formuliert und nicht mehr mit Muskelposen der Spieler ausgestattet, wie in der vergangenen Saison: "Da werde ich dann sehr kreativ mit meinen Kommentaren und Antworten", verriet Pique.